Zum Inhalt

Hochverfügbarkeits-Lizenzierung

Aktiv-Passiv HA

Sie müssen die Lizenzen auf der Appliance aktivieren, die Sie als anfänglich primäre Appliance konfiguriert haben. Die Lizenzen werden mit der sekundären Appliance synchronisiert.

Die anfänglich primäre Appliance kann die aktive oder passive Appliance sein. Das Verhalten lautet wie folgt:

  • Anfänglich primäre Appliance als passive Appliance: Solange die anfänglich primäre Appliance als aktive oder passive Appliance fungiert, synchronisiert sie die Lizenzen mit dem Lizenzierungsserver und das HA-Cluster schützt weiterhin das Netzwerk.
  • Anfänglich primäre Appliance funktioniert nicht: Wenn die anfänglich primäre Appliance nicht funktioniert und nicht mindestens einmal innerhalb von 90 Tagen mit dem Lizenzserver synchronisiert werden kann, wird der Lizenzschutz deaktiviert.

    Bei Hardware-Appliances bleiben nur die Lizenz für Basis-Firewall und Erweiterten Support aktiv.

    Für virtuelle und Software-Appliances ist die Basis-Firewall-Lizenz ebenfalls deaktiviert.

Für den aktiv-passiven Modus wird ein RMA-Ersatz für die passive Firewall im Rahmen der Garantie bereitgestellt, wenn Sie über ein „Enhanced Plus“-Abonnement für die aktive Firewall verfügen.

Aktiv-Aktiv HA

Beide Appliances sind unabhängig voneinander lizenziert. Wenn eine der Appliances funktioniert und mit dem Lizenzierungsserver synchronisiert wird, schützt das HA-Cluster weiterhin das Netzwerk.

Weitere Informationen