Warnhinweise bezüglich der Installation, Aktualisierung und Compliance

Hierbei handelt es sich um die Warnmeldungen für Installation, Aktualisierung und Compliance.

Es gibt folgende Warnhinweistypen für Probleme, die die Installation von Sophos-Agents, die Aktualisierung von Sophos-Agents oder die Richtlinien-Compliance beeinflussen:

Hoch

Art des Warnhinweises

Beschreibung

Computer oder Server konnte nicht geschützt werden

Ein Computer hat mit der Installation der Agent-Software begonnen, wurde jedoch eine Stunde lang nicht geschützt. Der Installer, der auf dem betroffenen Computer ausgeführt wurde, kann eventuell weitere Informationen zu diesem Fehler liefern.

Mittel

Art des Warnhinweises

Beschreibung

Computer oder Server veraltet

Ein Computer, der in den vergangenen 24 Stunden nicht aktualisiert wurde, hat in den letzten 6 Stunden mit Sophos Central kommuniziert und in den darauf folgenden 2 Stunden keine Aktualisierung durchgeführt. In der Regel versucht der Computer, ungefähr 5 Minuten nach Start und anschließend alle 60 Minuten Aktualisierungen durchzuführen. Wenn die erneute Anwendung der Richtlinie mehrere Male fehlschlägt, kann dies eventuell an einem schwerwiegenderen Problemen liegen. In diesen Fällen kann eine erneute Installation das Problem eventuell lösen.

Neustart erforderlich

Um eine Aktualisierung der Agent-Software abzuschließen, ist der Neustart des Computers erforderlich, jedoch wurde der Computer bereits seit zwei Wochen nicht mehr neu gestartet. Manchmal ist es nach Installation/Aktualisierung der Agent-Software erforderlich, einen Neustart durchzuführen, um die Funktionen der neuen/aktualisierten Version der Software vollständig zu aktivieren. Obwohl die Aktualisierung nicht sofort durchgeführt werden muss, sollte sie dennoch so früh wie möglich erfolgen.

Abweichend von Richtlinie

Ein Gerät kann aus verschiedenen Gründen von einer Richtlinie abweichen, zum Beispiel nach Änderung der Geräteeinstellungen selbst. In diesem Fall wird das System nach zwei Stunden der Nichteinhaltung einen Warnhinweis ausgeben und versuchen, die entsprechende Richtlinie erneut anzuwenden. Wenn das Gerät die Richtlinie wieder erfüllt, wird der Warnhinweis automatisch gelöscht. Wenn der Versuch mehrere Male fehlschlägt, kann dies eventuell an einem schwerwiegenderen Problemen liegen. In diesen Fällen kann eine erneute Installation das Problem eventuell lösen.

Peripheriegerät erkannt

Ein Wechseldatenträger oder ein Peripheriegerät wurde auf einem Gerät entdeckt, das von Sophos Central überwacht wird.

Erkennung von duplizierten Geräten

Ein dupliziertes Gerät wurde erkannt. Von einem Image geklonte Geräte besitzen die gleiche Kennung. Bei duplizierten Kennungen können Verwaltungsprobleme auftreten. Duplizierte Geräte werden mit einer neuen Kennung erneut registriert.

Hinweise:

  • Computer mit Windows XP/Vista oder Server 2003/2008 werden nicht als Duplikate erkannt. Wenn sie jedoch die gleiche ID haben wie ein unterstütztes Betriebssystem (z. B. Windows 10), werden sie als Duplikate erkannt, aber nicht erneut registriert.
  • Windows-Server, auf denen die „Server Lockdown“-Funktion installiert ist und die gesperrt sind, werden nicht erneut registriert, wenn sie als Duplikate erkannt werden.
  • Die Erkennung von duplizierten Geräten wird nicht in VDI-Umgebungen (z. B: VMware Horizon, Citrix PVS oder Citrix MCS) unterstützt.