AWS-Instanzen

Zeigen Sie Ihre Amazon Web Services EC2-Instanzen an.

Tipp Wir empfehlen die Verwendung von Sophos Cloud Optix für eine umfassende Transparenz der AWS-Ressourcen. Sophos Cloud Optix für EDR-Funktionen sind in der Intercept X Advanced for Server with EDR-Lizenz enthalten.

Auf dem Tab AWS-Instanzen der Seite Server auf AWS können Sie die mit Ihrem Sophos Central-Konto verknüpften Amazon Web Services EC2-Instanzen aufrufen.

Anmerkung Wenn Sie den AWS Security Hub eingeschaltet und Ihr AWS-Konto mit Sophos Central verbunden haben, werden wir einige Daten zu Alarmen an den AWS Security Hub senden.

Werden Ihre AWS-Instanzen hier nicht angezeigt, klicken Sie auf AWS-Konto-Verbindungen (rechts auf dem Bildschirm). Weitere Informationen finden Sie unter Amazon Web Services-Konten.

Sie können Ihre AWS-Instanzen filtern, und diejenigen anzeigen, auf denen kein Sophos-Produkt installiert ist, auf denen Server Protection installiert ist oder eine Sophos UTM läuft oder solche mit einem guten, schlechten oder mittleren Agent-Status angezeigt werden. Sie können auch nach AWS-Region filtern.

Die AWS-Instanzen sind mit folgenden Details aufgeführt:

  • Instanz-ID: Klicken Sie auf die ID, um die Details zur Instanz anzuzeigen und um auf den Tab Zusammenfassung des Servers oder auf UTM Web Admin zuzugreifen.
  • Lebenszyklus-Status: Hier wird angezeigt, in welchem Status des AWS-Lebenszyklus sich die Instanz befindet. Siehe Instance-Lebenszyklus.
  • Servername
  • Sophos-Produkt: Hier ist angegeben, ob auf der Instanz ein Sophos Agent installiert ist oder sie ein Sophos UTM enthält. Klicken Sie auf die Instanz-ID, um ausführliche Informationen zur Instanz abzurufen.
  • AWS-Konto
  • AWS-Region
  • Autoscaling-Gruppe: Klicken Sie auf den Gruppennamen, um Details zur Servergruppe anzuzeigen.