Azure VMs

Auf der Seite Azure VMs sehen Sie Ihre Azure VMs.

Warnung Diese Funktion wird durch Sophos Cloud Optixersetzt. Sophos Cloud Optix verfügt über umfassendere Funktionen. Nähere Informationen sowie Daten finden Sie unter Wichtige Änderungen an AWS- und Azure- Connectors in Intercept X for Server und Central Server Protection.

Sophos Cloud Optix Standard-Funktionen sind in der Intercept X Advanced for Server-Lizenz enthalten. Weitere Informationen zu den Versionen von Sophos Cloud Optix finden Sie unter Sophos Cloud.

Um Ihre AWS-Instanzen mit der aktuellen Funktionalität anzuzeigen, gehen Sie zu Server Protection > Server > Azure VMs.

Die Azure VMs sind mit folgenden Daten aufgelistet:

  • VM-Name: Klicken Sie auf den Namen des VM-Systems, um Details anzuzeigen.
  • Sophos-Produkt: Wenn „Agent installiert“ angezeigt wird, können Sie dies anklicken, um die Seite mit den VM-Serverdetails aufzurufen.
  • Status: Hier wird der Status des VM-Systems angezeigt, zum Beispiel „Wird ausgeführt“ oder „Angehalten“.
  • Abonnement: Hier werden das Abonnement und das Active Directory für das VM-System angezeigt.
  • Verzeichnis
  • Name der Ressourcengruppe