Paketerfassung

Erfassen Sie Wireless-Pakete von Remote Access Points, um Netzwerkprobleme zu diagnostizieren und zu beheben.

Der Access Point fungiert als verteilter Sniffer und erfasst Pakete auf dem konfigurierten Kanal und der konfigurierten Kanalbreite von Access Points Wenn Sie Auto-Kanal konfiguriert haben, erfassen die Access Points Pakete auf dem von Auto-Kanal ausgewählten Kanal.

Der Access Point kann seine eigenen übertragenen Pakete nicht erfassen. Es kann nur empfangene (rx) Pakete erfassen.

Tabelle 1. Paketerfassung über alle Access Points

Access Points

Band: 2.4 Ghz

SSID: Nicht konfiguriert

Band: 2.4 Ghz

SSID: Konfiguriert

Band: 5 Ghz

SSID: Nicht konfiguriert

Band: 5 Ghz

SSID: Konfiguriert

AP15C

AP100

APX

Alle vom Access Point in dem Kanal empfangenen Pakete werden erfasst.

Pakete, die für den Zugriffspunkt bestimmt sind und Broadcasts, werden erfasst.

Alle vom Access Point in dem Kanal empfangenen Pakete werden erfasst.

Alle vom Access Point in dem Kanal empfangenen Pakete werden erfasst.

Der Access Point verwendet das TaZmen Sniffer-Protokoll (TZSP) als ein Kapselungsprotokoll, das über das User-Datagram-Protokoll (UDP) läuft. Der Access Point kapselt die Wireless-Pakete mit TZSP und sendet sie an den UDP-Port 37008 des konfigurierten Servers (über Wireshark).

Wenn der UDP-Port 37008 nicht geöffnet ist, wird für jedes vom Access Point gesendete Paket ein ICMP (Internet Control Message Protocol)-Paket mit dem Fehler „Zielport nicht erreichbar“ gesendet.

Sie können in Ihrem Paketerfassungs-Tool wie Wireshark einen Anzeigefilter verwenden, um nur Wireless-Pakete angezeigt zu bekommen. Zum Beispiel können wlan oder tzsp && !(icmp) als Filter verwendet werden.

Sie können Access Point entweder anhand des Namens oder der Seriennummer suchen. Sie können Access Points auch basierend auf den Sites filtern. Standardmäßig werden alle Access Points angezeigt.

Konfigurationsvoraussetzungen

Bevor Sie beginnen, überprüfen Sie folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass die für die Paketerfassung konfigurierte IP-Adresse erreichbar ist.
  • Installieren Sie Wireshark auf dem Server oder PC.
  • Der Server verfügt möglicherweise über mehrere Schnittstellen. Führen Sie Wireshark auf der Schnittstelle mit der konfigurierten IP-Adresse aus.
  • Um nur den vom Access Point gesendeten Wireless-Datenverkehr zu überprüfen, wenden Sie den Filter wlan oder tzsp && !(icmp) an.
  • Sie können mit Speichern in Wireshark Pakete auf dem Server speichern.

Konfiguration

Verwenden Sie die konfigurierte Server-IP-Adresse und Port-Nummer, um mit der Erfassung von Netzwerkpaketen zu beginnen. Sie müssen die folgenden Optionen einstellen.

Status: Sie können Pakete nur erfassen, wenn der Status des Access Points grün ist.

Status

Beschreibung

Grüner gefüllter Kreis

Access Point ist online.

Grauer gefüllter Kreis

Access Point ist offline

Name des Access Point: Host-Name des Access Points:

Seriennummer: Seriennummer des Access Point.

Client-MAC: (Optional). Access Point erfasst Pakete von dieser MAC-Adresse.

Server-IP: Access Point sendet Pakete an diesen Server über den UDP-Port 37008. Sie müssen ein Paketerfassungs-Tool wie Wireshark auf dem Server ausführen, um die Pakete anzuzeigen. Wir empfehlen, dass Sie einen Server im selben Subnetz wie den Access Point verwenden. Wenn sich der Server in einem anderen Subnetz oder in der Cloud befindet, müssen Sie den UDP-Port auf der Firewall zulassen.

Dauer (Sek.): Zeitintervall für die Paketerfassung

Aktion: Starten oder stoppen Sie die Paketerfassung.

Status: Status der Paketerfassung.

Status

Beschreibung

Begonnen

Paketerfassung hat begonnen.

Abgeschlossen

Paketerfassung ist abgeschlossen.

Nicht unterstützt

Die Firmware auf dem Access Point unterstützt keine Paketerfassung.

Server nicht erreichbar

Der Access Point kann die IP-Adresse nicht erreichen.