Einstellungen für Sophos Central Self-Service verwalten

Sie können Self-Service-Einstellungen für Ihre Benutzer verwalten.

Einschränkung Diese Option ist nur verfügbar, wenn Ihre Lizenz Sophos Email beinhaltet.

Gehen Sie zu Übersicht > Globale Einstellungen > Einstellungen für Sophos Central Self-Service verwalten.

Sie können:

  • Notfall-Posteingang aktivieren oder deaktivieren. Damit legen Sie fest, ob Ihre Benutzer über das Sophos Central Self Service Portal auf ihre E-Mails zugreifen können.
  • Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Erlauben/Blockieren Liste. Dadurch wird gesteuert, ob Ihre Benutzer eigene Regeln zum Zulassen und Blockieren von E-Mail-Adressen und Domänen erstellen können.

Verwendung des E-Mail-Notfall-Posteingangs

Wenn Sie Notfall-Posteingang aktivieren, können Benutzer im Notfall über Sophos Central Self Service Portal auf ihre E-Mails zugreifen.

Für die Verwendung des Notfall-Posteingangs gilt Folgendes:

  • Benutzer können nur über das Self-Service-Portal (SSP) auf ihre Notfall-Posteingänge zugreifen.
  • Benutzer können nur ihre Posteingänge sehen.
  • E-Mails werden 14 Tage lang gespeichert.
  • Sophos Email versucht für maximal 5 Tage, die Nachrichten erneut zuzustellen.
  • Der Mailserver (Postfix) entscheidet über das Intervall für den Zustellversuch und berücksichtigt logarithmisch die Anzahl der fehlgeschlagenen Versuche. Daher wird die Zeitspanne nach jedem fehlgeschlagenen Versuch länger.