Mesh-Netzwerke

Zeigt Bereitstellungsszenarien zum Konfigurieren von Access Points als Root, Repeater oder Bridge.

Ein Access Point, der für die Verwendung des Mesh-Netzwerks konfiguriert ist, wird zu einem Repeater und sucht nach dem Mesh-Netzwerk, wenn er keine Verbindung herstellen kann. Wenn ein Mesh-Netzwerk gefunden wird, bindet sich der Access Point als Client ein. Ein Access Point kann als Root, Repeater (Mesh) oder Bridge konfiguriert werden. Die Rolle der Access Points wird im Netzwerk festgelegt.

Wird empfehlen, den Stamm-Zugriffspunkt auf 5 GHz und den Client auf 2,4 GHz einzustellen. Der maximale Durchsatz eines mit 5 GHz konfigurierten Mesh-Clients wird pro Hop um 50% reduziert. Dies geschieht, weil an den Access Point gesendete Datenpakete an andere Access Points weitergeleitet werden, was sich in der Sendezeit summiert.

Möglichkeiten für die Bereitstellung

Im Mesh-Modus können Sie mehrere Mesh (Repeater)-Access-Points mit einem Stamm-Access-Point konfigurieren. Es kann mehrere Stamm-Access-Points geben. Ein Mesh-Access-Point kann die SSID vom Stamm-Access-Point übertragen, um einen größeren Bereich ohne Kabel abzudecken.


Netzwerk-Repeater-Diagramm

Ein Mesh-Netzwerk kann auch als Brücke zwischen Ethernet-Netzwerken genutzt werden, ohne dass Kabel verlegt werden müssen. Um eine WLAN-Bridge herzustellen, verbinden Sie das zweite Ethernet-Segment mit der Ethernet-Schnittstelle des Mesh-Access-Points. Der Stamm-Access-Point kann sich dann über das erste Ethernet-Segment mit Sophos Central verbinden.


Netzwerkbrückendiagramm

Nützliche Hinweise

Es gibt ein paar Dinge, die Sie über Mesh-Netzwerke wissen sollten:

  • Sie können ein Mesh-Netzwerk nur mit Sophos Access Points erstellen.
  • Für die Einrichtung eines Mesh-Netzwerks müssen Sie eine neue SSID erstellen.
  • Sie können nur eine Mesh-SSID erstellen.
  • Mindestens ein Access Point muss mit dem LAN verbunden sein.
  • Mesh-Access-Points müssen sich auf demselben Kanal befinden.
  • Vermeiden Sie die Verwendung einer dynamischen Kanalauswahl, da die Kanäle der Access Points nach einem Neustart unterschiedlich sein können.
  • Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis das Mesh-Netzwerk nach der Konfiguration zur Verfügung steht.
  • Es findet kein automatisches Takeover des Stamm-Access-Points statt. Die Verbindung zu einem Mesh erfolgt während eines Startvorgangs.
  • Für APX Access Points muss die Mesh-Rolle nicht angegeben werden. Wenn die mesh-fähige SSID auf 2 APX-Geräte übertragen wird, wird das Gerät mit der vorhandenen Ethernet-Verbindung zum Root-AP. Sobald die mesh-fähigen SSIDs auf die APXs übertragen wurden, empfehlen wir, diese neu zu starten. Wenn der Access Point während der Startsequenz über eine Ethernet-Verbindung verfügt, wird er zum Root-Client und derjenige ohne Ethernet zum Mesh-Client.
  • Mesh-Netzwerke können nur zwischen Access Points derselben Serie erstellt werden. Beispielsweise können APX Access Points nur ein Mesh-Netzwerk mit anderen APX Access Points erstellen.