Trainingsanmeldungs- und Erinnerungs-E-Mails

Sie können eine benutzerdefinierte Sendeadresse für E-Mails zur Erinnerung an Trainings und zu Anmeldungen verwenden.

Das Senden dieser E-Mails von einer Domäne Ihres Unternehmens anstatt der Sophos­Standarddomäne macht sie vertrauenswürdiger.

Um die Verwendung Ihrer benutzerdefinierten E-Mail-Adresse zu aktivieren, klicken Sie auf Einstellungen > Trainingsanmeldungs- und Erinnerungs-E-Mails.

Die Absender-Domäne, die für simulierte Angriffs-E-Mails verwendet wird, ändert sich nicht. Ihre benutzerdefinierte E-Mail-Adresse wird zum Senden der folgenden E-Mail-Typen verwendet:

  • E-Mails zur Erinnerung an Trainings: Wird in allen Kampagnentypen verwendet.
  • E-Mails zu Anmeldungen: Wird nur in Trainingskampagnen verwendet.
  • Ertappte E-Mails: Wird nur in Anhängen verwendet.

Sie müssen die benutzerdefinierte Adresse testen, um sicherzustellen, dass sie gültig ist. Wenn Sie Ihre benutzerdefinierte E-Mail-Adresse nicht überprüfen, werden E-Mails unter Verwendung der Sophos-Adresse gesendet.

Wenn Probleme mit Ihrer benutzerdefinierten E-Mail-Adresse auftreten, werden E-Mails unter Verwendung der Sophos-Adresse gesendet.

Sie können auch eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse für E-Mails festlegen, die von der Kampagnentestfunktion gesendet werden.