Synchronized Security

Synchronized Security überwacht alle ausgehenden E-Mails und greift innerhalb von 10 Minuten ein, wenn 5 oder mehr E-Mails, von einem Postfach versendet werden, die als Spam eingestuft sind oder Viren enthalten.

Anmerkung Synchronized Security ist nur verfügbar, wenn Sie eine Sophos Endpoint-Lizenz und eine Sophos Email-Lizenz besitzen.

Sie können die Synchronized Security-Funktionen unter Einstellungen > Allgemein > Synchronized Security aktivieren und deaktivieren.

Der Sperrvorgang funktioniert wie folgt:

  1. Das Postfach, aus dem die E-Mail stammt, wird identifiziert.
  2. Der Besitzer des Postfachs identifiziert, und auch alle Geräte, die ihm zugewiesen sind.
  3. Das Postfach wird gesperrt und kann 1 Stunde lang keine E-Mails senden. Nach 1 Stunde wird das Postfach automatisch entsperrt. Davor kann es nicht entsperrt werden.

    Jedes Mal, wenn der Sperrvorgang ausgelöst wird, erhöht sich die Sperrzeit. Jedes Mal, wenn der Spam-Schwellenwert erreicht wird, verdoppelt sich die Sperrzeit des Postfachs. Die vorangegangene Sperrzeit muss erst ablaufen, bevor die nächste starten kann. Sperrzeiten lassen sich nicht entfernen und müssen ablaufen.

    Nach dem sechsten Mal wird das Postfach permanent gesperrt und der Inhaber kann keine E-Mails von dem Konto mehr senden. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein permanent gesperrtes Postfach entsperrt werden sollte, wenden Sie sich bitte an den Support von Sophos.

  4. Sophos Anti-Virus führt einen On-Demand-Scan auf den Geräten, die mit dem Postfach in Verbindung stehen, aus.
  5. Ein Alarm, dass der Absender gesperrt wurde; wird an den Administrator gesendet.
  6. Der Ereignisbericht wird aktualisiert und zeigt an, dass das Postfach blockiert wurde.
Anmerkung Wenn Synchronized Security abgeschaltet ist, werden nur Endpoint-Scans deaktiviert. Die Absender von ausgehenden Spam- und Viren-E-Mails werden weiterhin blockiert.