Ausschlüsse für Virtual Server-Scans: Wildcards

Mit Ausschlüssen für Virtual Server können Sie Elemente von den Scans auf Windows VM-Gastsystemen, die durch ein Sophos VM-Sicherheitssystem geschützt sind, ausschließen.

ACHTUNG Denken Sie sorgfältig nach, bevor Sie Scan-Ausschlüsse hinzufügen, weil sich Ihr Schutz dadurch verringern kann.

Sie können ein Laufwerk, einen Ordner oder eine Datei durch Angabe des vollständigen Pfads ausschließen, so wie bei jedem anderen Windows-Computer.

Es gibt jedoch bestimmte Beschränkungen bei der Angabe von Elementen ohne vollständigen Pfad sowie bei der Verwendung von Wildcards. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen und Beispiele.

Elemente ohne vollständigen Pfad

Sie können eine Datei ohne vollständigen Pfad angeben, zum Beispiel datei.com. Sie müssen die Endung mit angeben. Das VM-Sicherheitssystem schließt alle Dateien mit diesem Namen aus.

Sie können keine Ordner ohne vollständigen Pfad angeben.

Wildcards

Zur Einrichtung von Scan-Ausschlüssen können Sie Wildcards verwenden. Machen Sie Ihre Wildcards so spezifisch wie möglich. Es ist riskant, den Ausschluss zu verallgemeinern, um mehr Dateien und Ordner abzudecken, als Sie benötigen.

Sie können die in dieser Tabelle aufgeführten Wildcards verwenden.

Token

Treffer

Kommentare

* (Sternchen)

Null oder mehr Zeichen mit Ausnahme von \ oder /

** (Sternchen Sternchen)

Null oder mehr Zeichen einschließlich \ und /, wenn umschlossen von \ oder / oder am Anfang oder Ende eines Ausschlusses verwendet.

Jede andere Verwendung von ** wird wie ein einzelnes * behandelt und entspricht null oder mehr Zeichen mit Ausnahme von \ oder /.

Zum Beispiel:

  • c:\foo\**\bar ersetzt c:\foo\bar, c:\foo\more\bar, c:\foo\even\more\bar
  • **\bar ersetzt c:\foo\bar
  • c:\foo\** ersetzt c:\foo\more\bar

\ (Backslash)

Entweder \ oder /

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie diesen Platzhalter zum Einrichten von Ausschlüssen verwenden, da dies Ihren Schutz verringert.

Wenn Sie beispielsweise einen Ausschluss mit nur diesem Platzhalter einrichten, werden alle Ordner aus dem Stammverzeichnis des Laufwerks ausgeschlossen.

Wir empfehlen, diesen Platzhalter nicht allein zu verwenden.

/ (Schrägstrich)

Entweder / oder \

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie diesen Platzhalter zum Einrichten von Ausschlüssen verwenden, da dies Ihren Schutz verringert.

Wenn Sie beispielsweise einen Ausschluss mit nur diesem Platzhalter einrichten, werden alle Ordner aus dem Stammverzeichnis des Laufwerks ausgeschlossen.

Wir empfehlen, diesen Platzhalter nicht allein zu verwenden.

? (Fragezeichen)

Ein Einzelzeichen. Wenn es sich am Ende eines Strings befindet, kann es null Zeichen entsprechen.

. (Punkt)

Ein Punkt ODER ein leerer String am Ende eines Dateinamens, wenn das Muster mit einem Punkt endet und der Dateiname keine Erweiterung hat.

Beachten Sie folgendes:

  • *. schließt alle Dateien ohne Erweiterung ein.
  • "foo." schließt „foo“ und „foo.“ ein.

Gültige Ausschlüsse

Die in dieser Tabelle aufgeführten Ausdrücke sind gültige Virtual Server-Ausschlüsse.

Ausschluss

Hinweis

D:

Schließt das gesamte Laufwerk aus.

C:\programdata\adobe\photoshop\

Schließt den Ordner aus (der Backslash am Ende ist unbedingt notwendig).

C:\program files\program\*.com

Schließt Dateien mit einer .com-Endung in dem angegebenen Ordner aus.

datei.com

Schließt Dateien mit diesem Namen an jedem Speicherort aus (vollständiger Pfad nicht erforderlich).

datei.*

Schließt alle Dateien mit dem Namen „datei“ aus, mit allen Endungen an allen Speicherorten.

*.com

Schließt alle Dateien mit einer .com-Endung an allen Speicherorten aus.

*.*

Schließt alle Dateien an allen Speicherorten aus.

C:\datei??.docx

Hier wird C:\file12.exe (aber nicht C:\file123.exe) ausgeschlossen.