Verschlüsselungsmethode und Berichte

Volumes können mit Software-basierter oder Hardware-basierter Verschlüsselung verschlüsselt werden.

Device Encryption verwendet für neue Volumes immer Software-basierte Verschlüsselung, auch wenn das Laufwerk Hardware-basierte Verschlüsselung unterstützt.

Wenn ein Laufwerk bereits mit Hardware-basierter Verschlüsselung verschlüsselt ist, wird die Verschlüsselung nicht geändert.

Wenn eine vorhandene BitLocker-Gruppenrichtlinieneinstellung Hardware-basierte Verschlüsselung vorschreibt, wird dies nicht geändert.

Auf der Seite Computer können Sie Computer nach ihrem Verschlüsselungsstatus filtern, z. B. Computer mit einer bestimmten Verschlüsselungsmethode oder unverschlüsselte Computer.

Auf der Detailseite eines Computers werden die Verschlüsselungsmethode und der Algorithmus angezeigt, die für ein Volume verwendet werden.

Für Windows-Computer können Sie auch Verschlüsselt seit sehen. Welche Information angezeigt wird, hängt vom Gerät ab.

  • Für Computer, die vorher mit Sophos Central Device Encryption verschlüsselt waren, werden Datum und Uhrzeit des Upgrades auf Sophos Central Device Encryption 2.1 angezeigt.
  • Für Computer, die vorher mit einer anderen Verschlüsselungssoftware verschlüsselt waren, werden Datum und Uhrzeit der Installation von Sophos Central Device Encryption angezeigt.
  • Für neue mit Sophos Central Device Encryption 2.1 (oder später) verschlüsselte Computer werden Datum und Uhrzeit der Verschlüsselung angezeigt.

Der Bericht Verschlüsselungsstatus zeigt den Verschlüsselungsstatus Ihrer Computer an.

Sie können sehen, welche Computer verschlüsselt sind, welche Volume-Typen verschlüsselt sind und welche Computer Ihre Verschlüsselungsrichtlinien erfüllen. Sie können auch herausfinden, wie sich Ihre Computer authentisieren und wie sie verschlüsselt sind.