USB-Stick

Dieser Modus verwendet für die Authentisierung einen Schlüssel, der auf einem USB-Stick gespeichert ist.

Der USB-Stick muss bei jedem Systemstart mit dem Computer verbunden werden.

Der USB-Stick-Modus wird auf Computern mit Windows 7 verwendet, wenn kein TPM vorhanden ist oder es per GPO deaktiviert ist.

Der USB-Stick muss mit NTFS, FAT oder FAT32 formatiert sein. Das Format exFAT wird nicht unterstützt. Außerdem muss der USB-Stick beschreibbar sein.

Sind alle Bedingungen erfüllt, wird der Dialog für den USB-Stick-Modus angezeigt und der Benutzer muss einen USB-Stick auswählen, auf dem der Schlüssel gespeichert werden soll.

Benutzer können auf Neu starten und verschlüsseln klicken, um den Computer sofort neu zu starten und die Verschlüsselung zu starten.