Verschlüsselte HFS+ Volumes über Terminal-Befehle entsperren

Sie können Terminal-Befehle verwenden, um verschlüsselte Laufwerke zu entsperren. Die Befehle in diesem Abschnitt gelten für Endpoints mit macOS 10.12 oder älter und Volumes, die mit HFS+ formatiert sind.

Im Folgenden erfahren Sie, was Benutzer sehen und wie sie vorgehen müssen. Benutzer müssen:

  1. Die Terminal App öffnen und den Befehl diskutil corestorage list ausführen.
    Eine Liste mit allen verbundenen Volumes wird angezeigt.
  2. Nach dem Volume suchen, das wiederhergestellt werden soll (LV Name), und die Logical Volume Identifikationsnummer notieren.
  3. Den Administrator kontaktieren, die Logical Volume Identifikationsnummer als Wiederherstellungsschlüssel-ID nennen und nach dem Wiederherstellungsschlüssel fragen.
    Sie können nun dem Benutzer den Wiederherstellungsschlüssel mitteilen. Eine Anleitung, wie Sie Wiederherstellungsschlüssel für Ihre Benutzer abrufen, finden Sie in der Sophos Central Hilfe.
  4. Den Wiederherstellungsschlüssel eingeben, wenn Sie nach dem Passwort für die Festplatte gefragt werden.
    Alternativ können Sie den Befehl diskutil corestorage unlockVolume sowie den Wiederherstellungsschlüssel in der Terminal-Anwendung eingeben, um die Festplatte zu entsperren.

Benutzer können nun im Finder auf die Festplatte zugreifen.