Computer migrieren

Warnung: Ihre Computer sind während der Migration nicht geschützt.

Um Ihre Computer zu Sophos Central zu migrieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Sophos Central Migration Tool, verbinden Sie sich mit Sophos Central und wählen Sie Full assessment and migration aus.

    Wenn Sie noch kein Migrationskennwort für die Anmeldung bei Sophos Central haben, werden Sie aufgefordert, ein solches festzulegen.

  2. Ergreifen Sie Abhilfemaßnahmen für Computer, die in ihrem aktuellen Zustand nicht migriert werden können. Deaktivieren Sie zum Beispiel Funktionen, die in Sophos Central nicht unterstützt werden.
  3. Wählen Sie Computer aus, die bereit sind.

    Um nur die Computer anzuzeigen, die bereit sind, klicken Sie oben in der Ansicht auf Ready.

  4. Filtern Sie die Computer vor der Migration. Sie können Folgendes machen:
    • Klicken Sie auf das Trichter-Symbol in der Spaltenüberschrift (z. B. Group) und geben Sie den Begriff ein, nach dem Sie filtern wollen.
    • Zeigen Sie verschiedene Spalten an, nach denen Sie Filtern können. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Tabellenkopf und wählen Sie die Spalten im Menü aus.

    Wenn Sie Computer filtern, ändert sich nicht die Anzahl für Ready, aber die Anzahl unten rechts in der Benutzeroberfläche zeigt an, wie viele Sie gefiltert haben.

    Um Filter zu löschen, gehen Sie zu View > Filters > Clear All.

  5. Markieren Sie Computer und klicken Sie auf Select, um sie für die Migration auszuwählen.
  6. Klicken Sie auf Migrate und dann auf Yes in der Bestätigungsmeldung.
    Die Computer haben bis zu ihrer nächsten planmäßigen Aktualisierung den Status Pending.
    Hinweis: Wenn Computer zu lange den Status Pending haben, erhalten Sie eine Zeitüberschreitungswarnung.

Nach Beginn der Migration haben die Computer den Status Migrating.

Hinweis: Die Migration kann bis zu zwei Stunden dauern, abhängig vom Aktualisierungsintervall der Computer und der Netzwerkverbindung. Bei Computern, die über einen Remote-Sophos Update Manager aktualisiert werden, kann die Migration länger dauern.
Hinweis: Es kann sein, dass das Windows-Info-Center auf einigen Computern eine Warnung anzeigt, dass der Computer nicht geschützt ist. Dieser Warnhinweis verschwindet nach der Migration.
Hinweis: Während der Migration kann es sein, dass Sie einen Computer schon in Sophos Central sehen, obwohl Sie ihn auch in Sophos Enterprise Console sehen und verwalten können.

Wenn die Migration abgeschlossen ist, werden die Computer in die Ansicht In Central verschoben.

Wenn die Migration nicht erfolgreich war, werden die betroffenen Computer in die Ansicht Error verschoben. Dort finden Sie nähere Informationen.

Sie können die migrierten Computer jetzt in Sophos Central anzeigen. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Prüfen Sie in Sophos Central, ob die Computer neu gestartet werden müssen. Das Migrationstool gibt darüber keine Auskunft.
  • Führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung der Computer aus, um sicherzustellen, dass sie während der Migration nicht kompromittiert wurden.
  • Stellen Sie sich, dass auf die Computer die richtigen Sophos Central Richtlinien angewendet werden.

Nachdem Sie alle verwalteten Computer migriert haben, können Sie den Sophos Enterprise Console Management-Server migrieren.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, nach der Migration das von Ihnen eingerichtete Sophos Central API-Token zu löschen.