Android Enterprise

Android Enterprise vereinfacht die Verwaltung von Android-Geräten in einer Unternehmensumgebung.

Einschränkung: Android Enterprise ist für Android 5.1.1 oder älter nicht verfügbar.

Android-Enterprise-Geräte, die bei Sophos Mobile registriert sind, können einen der folgenden Verwaltungsmodi haben:

Vollständiges Gerät

Auf einem vollständig verwalteten Android-Enterprise-Gerät kann Sophos Mobile alle Einstellungen, Apps und Daten überwachen und verwalten.

Die vollständige Android-Enterprise-Geräteverwaltung unterscheidet sich in folgenden Punkten von der Android-Geräteadministrator-Berechtigung:

  • Der von den Benutzern durchzuführende Registrierungsprozess ist vereinfacht.
  • Benutzer müssen kein persönliches Google-Konto auf dem Gerät einrichten.
  • Standardmäßig haben Benutzer von Android Enterprise nur Zugriff auf Apps, die Sie in Managed Google Play genehmigt haben. Mit einer Konfiguration Google Play können Sie Benutzern Zugriff auf alle Apps von Google Play gewähren.
  • Nur eine begrenzte Anzahl Apps ist standardmäßig aktiv: Google Play Store, Kontakte, Nachrichten, Telefon.
  • Sie können Apps ohne Benutzer-Interaktion installieren, deinstallieren und aktualisieren.
  • Sie können App-Berechtigungen konfigurieren, so dass die Benutzer bei der Verwendung einer App nicht mehr aufgefordert werden, Berechtigungen zu gewähren.
  • Sie können benutzerdefinierte App-Einstellungen konfigurieren (falls die App dies unterstützt).
  • Sie können das Kennwort für die Displaysperre zurücksetzen.
  • Sie können einen Kioskmodus konfigurieren, bei dem eine Auswahl an Apps genutzt werden kann, anstatt nur eine einzelne App.
  • Sie können nur Geräte registrieren, die noch nicht eingerichtet wurden oder die auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurden.
  • Es gibt keine spezielle Möglichkeit, ein registriertes Gerät zu deregistrieren. Um das Gerät zu deregistrieren, setzen Sie es auf Werkseinstellungen zurück.

Arbeitsprofil

Auf einem Android-Enterprise-Gerät mit Arbeitsprofil kann Sophos Mobile nur die Einstellungen, Apps und Daten innerhalb des Arbeitsprofils überwachen und verwalten.

Die Arbeitsprofilverwaltung eignet sich für BYOD-Szenarien („Bring Your Own Device“).

Zweckbestimmtes Gerät

Ein zweckbestimmtes Android-Enterprise-Gerät, früher COSU-Gerät (Corporate-Owned, Single Use) genannt, kann nur mit einer einzelnen App oder einer Auswahl von Apps verwendet werden. Verwenden Sie diese Option für Geräte, die einem besonderen Zweck dienen, zum Beispiel für eine Kiosk-Anwendung.

Um ein zweckbestimmtes Gerät einzurichten, weisen Sie einem vollständig verwalteten Gerät eine Konfiguration vom Typ Kiosk-Modus zu.