Platzhalter in Richtlinien

In den Richtlinieneinstellungen können Sie Platzhalter verwenden, die bei der Zuweisung der Richtlinie durch eine Benutzer-, Geräte- oder Kundeneigenschaft ersetzt werden.

  • %_EMAILADDRESS_% wird durch die Eigenschaft E-Mail-Adresse des Benutzers ersetzt, der dem Gerät zugewiesen ist.

  • %_USERNAME_% wird durch die Eigenschaft Exchange-Login des Benutzers ersetzt, der dem Gerät zugewiesen ist.

  • %_DEVPROP()_% wird durch eine Geräteeigenschaft ersetzt.

    Zum Beispiel wird %_DEVPROP(IMEI)_% durch den IMEI-Wert des Gerätes ersetzt (falls verfügbar).

    Sie können alle Eigenschaften verwenden, die auf den Tabs Geräteeigenschaften und Benutzerdefinierte Eigenschaften auf der Seite Gerät anzeigen des Gerätes aufgeführt sind.

Bei macOS werden Benutzerinformationen wie folgt ersetzt:
  • Für das lokale Mac-Konto werden die Informationen desjenigen Benutzers verwendet, der dem Gerät in Sophos Mobile zugewiesen ist.
  • Für Netzwerkkonten werden die Informationen des LDAP-Benutzerkontos verwendet.