Über macOS-Richtlinien

Für Macs gibt es zwei Arten von Richtlinien:

  • : Wenn Sie einem Mac eine Geräterichtlinie zuweisen, gelten die Einstellungen für alle Benutzer, die sich an dem Mac anmelden.
  • : Wenn Sie einem Mac eine Benutzerrichtlinie zuweisen, gelten die Einstellungen für alle verwalteten Benutzer, die sich an dem Mac anmelden.
Verwaltete Benutzer sind:
  • Der lokale Benutzer, der den Mac bei Sophos Mobile registriert hat.
  • Alle Netzwerk-Benutzer, die Sophos Mobile bekannt sind. Dies sind die Benutzer des externen LDAP-Verzeichnisses, welches Sie für das Self Service Portal konfiguriert haben.

Über Geräte- und Benutzerrichtlinien

  • Zusätzlich zu der Registrierungsrichtlinie (die eine Geräterichtlinie ist) können Sie einem Mac eine Geräterichtlinie und eine Benutzerrichtlinie zuweisen.
  • Wenn es konkurrierende Einstellungen in der Geräte- und der Benutzerrichtlinie gibt, wird die restriktivere Einstellung angewendet.
  • Auf dem Mac werden die zugewiesenen Richtlinien unter Systemeinstellungen > Profile angezeigt.
  • Wenn Sie eine Geräterichtlinie aktualisieren, werden die Änderungen bei der nächsten Synchronisierung übernommen.
  • Wenn Sie eine Benutzerrichtlinie aktualisieren, werden die Änderungen übernommen, wenn sich der Benutzer das nächste Mal am Mac anmeldet.
  • Benutzer können zwar die Benutzerrichtlinie vom Mac entfernen. Diese wird aber automatisch erneut zugewiesen, wenn sich der Benutzer das nächste Mal anmeldet.
  • Benutzer können nicht die Geräterichtlinie entfernen.
  • Wenn ein Benutzer die Registrierungsrichtlinie entfernt, wird der Mac bei Sophos Mobile deregistriert. Hierfür sind Administratorrechte erforderlich.