VPP-Apps manuell zuweisen

Sie können VPP-Apps einzelnen Benutzern oder Geräten zuweisen.

Tipp: Sie können eine App automatisch bei der Installation zuweisen. Siehe VPP-Apps automatisch zuweisen.
  1. Klicken Sie in der Menüleiste unter KONFIGURATION auf Apps > iOS & iPadOS bzw. Apps > macOS.
  2. Klicken Sie auf VPP-Apps importieren.
    Hierdurch werden vom Apple-VPP-Server Informationen zu Ihren Apps abgerufen und, falls erforderlich, neue App-Einträge in Sophos Mobile erstellt.
  3. Klicken Sie auf die VPP-App, die Sie Benutzern oder Geräten zuweisen wollen.
    Tipp: VPP-Apps sind in der Spalte VPP markiert.
  4. Klicken Sie neben VPP-Lizenzen auf Anzeigen.
  5. Wählen Sie die Benutzer oder Geräte aus, denen Sie die App zuweisen wollen.

    Sie können alle Benutzer mit dem Apple-VPP-Status „Registriert“ oder „Verbunden“ auswählen und alle Geräte mit dem Status Verwaltet.

    macOS-Apps können Sie nur Geräten zuweisen.

  6. Optional können Sie die App Geräten zuweisen, indem Sie Gerätegruppen auswählen:
    1. Klicken Sie neben Verfügbar für Gerätegruppen auf Anzeigen.
    2. Wählen Sie die Gerätegruppen aus.
  7. Auf iOS-Geräten werden VPP-Apps standardmäßig als verwaltete Apps installiert. Um eine App als nicht verwaltete App zu installieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Installation verwaltet von Sophos Mobile.
  8. Klicken Sie auf Speichern. Hierdurch werden die App-Zuweisungen auch mit dem Apple-VPP-Server synchronisiert.
Hinweis:

Da der Status von VPP-Apps vom Apple-VPP-Server verwaltet wird, dauert es möglicherweise einige Zeit, bis Änderungen, die Sie in Sophos Mobile machen, auf den Geräten sichtbar werden.