Gerätebetreuung (Supervision) konfigurieren

Sie können Macs für die Betreuung (Supervision) Ihrer iOS-DEP-Geräte konfigurieren. Diese Macs können auch dann mit einem iOS-DEP-Geräte gekoppelt werden, wenn Sie die USB-Kopplung grundsätzlich blockiert haben.

Um einen Mac für die Gerätebetreuung zu konfigurieren, laden Sie das Zertifikat seiner Betreuungsidentität nach Sophos Mobile hoch.

  1. Erstellen Sie auf dem Mac in Apple Configurator eine neue Organisation oder verwenden Sie eine vorhandene Organisation.
  2. Öffnen Sie die App Schlüsselbundverwaltung.
  3. Exportieren Sie unter Meine Zertifikate das Zertifikat der Organisation.

    Jede Organisation, die Sie in Apple Configurator konfiguriert haben, hat ein eigenes Zertifikat.

    Stellen Sie im Exportdialog sicher, dass das Zertifikat im Format CER (Dateiendung .cer) exportiert wird.

  4. Öffnen Sie in Sophos Mobile Ihr iOS-DEP-Profil und konfigurieren Sie auf dem Tab USB-Kopplung folgende Einstellungen:
    1. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen USB-Kopplung mit beliebigen Host-Computern erlauben.
    2. Wählen Sie Host-Zertifikat hochladen aus, um die Zertifikatdatei hochzuladen.
  5. Optional: Um einen weiteren Mac für die Gerätebetreuung zu konfigurieren, haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Laden Sie ein weiteres Zertifikat in das iOS-DEP-Profil hoch.

    • Verwenden Sie auf beiden Macs dieselbe Organisation. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

      Exportieren Sie auf dem ersten Mac die Organisation aus Apple Configurator und importieren Sie sie auf dem zweiten Mac.

    • Verwenden Sie auf beiden Macs dieselbe Betreuungsidentität. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

      Exportieren Sie auf dem ersten Mac die Betreuungsidentität aus Apple Configurator im Format PKCS #12 (Dateiendung .p12). Öffnen Sie auf dem zweiten Mac die p12-Datei mit der App Schlüsselbundverwaltung.