Client-Protokollierungsstufe festlegen

Mit der Protokollierungsstufe legen Sie fest, wie viele Protokollinformationen der Sophos Mobile Client auf einem Gerät sammelt.

Einschränkung: Diese Anweisungen gelten nur für Plattformen, für die es einen Sophos Mobile Client gibt:
  • Android
  • iOS, iPadOS
  • Chrome OS

Wenn Sie die Protokollierungsstufe nicht festlegen, kann der Benutzer diese im Sophos Mobile Client festlegen.

So legen Sie die Protokollierungsstufe fest:

  1. Wählen Sie in der Menüleiste unter VERWALTUNG den Eintrag Geräte aus.
  2. Wählen Sie den Namen des Gerätes aus, für das Sie die Protokollierungsstufe festlegen wollen.
  3. Wählen Sie Aktionen > Protokolliergrad festlegen aus.
  4. Wählen Sie eine Protokollierungsstufe (Fehler, Warnungen, Info, Debugging, Ablaufverfolgung) aus, oder wählen Sie Gerätestandard aus, damit der Benutzer die Protokollierungsstufe festlegen kann.

    Die Menge der Protokollinformationen erhöht sich von Fehler zu Ablaufverfolgung.

Nachdem Sie die Protokollierungsstufe festgelegt haben, wird diese als Eigenschaft client.log.level.serverOverride auf dem Tab Interne Eigenschaften angezeigt.

Um die Protokollierungsstufe für mehrere Geräte festzulegen, wählen Sie die Geräte auf der Seite Geräte aus und wählen Sie anschließend Aktionen > Protokolliergrad festlegen aus.