Zero-Touch-Registrierung einrichten

Sie richten die Zero-Touch-Registrierung in Sophos Mobile Admin ein, indem Sie die Einstellungen konfigurieren, die auf Zero-Touch-fähige Android-Geräte (kurz „Zero-Touch-Geräte“) angewendet werden, wenn sich diese bei Ihrem Sophos Mobile Server registrieren.

Voraussetzung:

Sie haben ein Auftragspaket für die QR-Code-Registrierung erstellt. Das Auftragspaket muss einen Auftrag Richtlinie zuweisen für eine Android-Enterprise-Geräterichtlinie enthalten und darf keinen Auftrag Registrieren enthalten.

So richten Sie die Zero-Touch-Registrierung ein:

  1. Wählen Sie in der Menüleiste unter EINSTELLUNGEN den Eintrag Einrichtung > Android-Einrichtung und anschließend das Tab Zero-Touch aus.
  2. Wählen Sie Zero-Touch-Registrierung verwenden aus.
  3. Wählen Sie unter Konfigurationseinstellungen für Zero-Touch die Option DPC extras aus, um Einstellungen für das Gerät zu konfigurieren:
    • Sprache: Die Sprache für die Android-Benutzeroberfläche.
    • Zeitzone: Die auf dem Gerät eingestellte Zeitzone.
    • System-Apps aktivieren: Auf vollständig verwalteten Android-Enterprise-Geräten sind System-Apps, die ein Start-Icon haben, standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie diese Einstellung auswählen, bleiben alle System-Apps aktiviert.
    Basierend auf Ihren Einstellungen erstellt Sophos Mobile einen Konfigurations-Code, den Sie im Google-Portal für die Zero-Touch-Registrierung eingeben müssen.
  4. Konfigurieren Sie unter Registrierungseinstellungen die Registrierung von Zero-Touch-Geräten bei Sophos Mobile:
    • Gerätegruppe: Die Gerätegruppe, der die Geräte zugewiesen werden.
    • Auftragspaket: Das Auftragspaket, das an das Gerät übertragen wird.
  5. Wählen Sie Speichern aus, um die Registrierungs-Einstellungen zu speichern.

Um die Konfiguration der Zero-Touch-Registrierung abzuschließen, erstellen Sie im Google-Portal für die Zero-Touch-Registrierung eine Konfiguration für Sophos Mobile.