Zum Inhalt

Wireless

Konfigurieren und verwalten Sie Access Points, WLAN-Netzwerke und verbundene Geräte.

Gehen Sie zu Meine Produkte > Wireless und konfigurieren und verwalten Sie Sophos Wireless.

Warnung

Trennen Sie Ihren Access Point nicht von der Steckdose, wenn die LEDs schnell blinken. Das bedeutet, dass eine Firmware-Aktualisierung läuft.

Domänenanforderungen

Sie müssen die folgenden Domänen in Ihrer Firewall zulassen, damit Access Points mit Sophos Central kommunizieren, die Zeit aktualisieren und Wireless-Ereignisse protokollieren können:

Verbindung Domäne oder IP-Adresse
Sophos Central

amazonaws.com

prod.hydra.sophos.com

wifi.cloud.sophos.com

Remote-Anmeldung und -Protokollierung

apu.sophos.com

wifilogs.sophos.com

Firmware-Aktualisierung

cloudfront.net

sophos.jfrog.io

Network Time Protocol (NTP) für die Zeitsynchronisierung openwrt.pool.ntp.org
Synchronized Security 52.5.76.173 Mit TCP-Port 8347

Netzwerkvoraussetzungen

Access Points müssen in der Lage sein, mit Sophos Central zu kommunizieren. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Netzwerk die folgenden Anforderungen erfüllt:

  • Sie benötigen DHCP- und DNS-Server, die eine IP-Adresse für den Access Point bereitstellen und dessen DNS-Anfragen beantworten (nur IPv4).
  • Access Points haben Zugriff auf Sophos Central, ohne dass ein VLAN für diese Verbindung auf dem Access Point konfiguriert werden muss.
  • Es gibt keinen HTTPS-Proxy auf dem Kommunikationspfad.

VLAN-Anforderungen

Sie müssen die richtigen VLANs im Trunk-Port des kabelgebundenen Switches hinzufügen. Der Access Point kommuniziert immer über ein ungetaggtes VLAN. Stellen Sie sicher, dass das native oder Verwaltungs-VLAN im kabelgebundenen Switch ungetaggt ist.

Weitere Informationen zur Planung und Einrichtung Ihres Wireless-Netzwerks finden Sie im folgenden Video: