Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-04-01

Konfigurieren des Outbound-Routings

Sie müssen Sophos Gateway für das ausgehende Routing für Microsoft 365 konfigurieren.

So konfigurieren Sie Routing:

  1. Melden Sie sich bei Sophos Central an.
  2. Klicken Sie auf Email Security > Einstellungen > Domäneneinstellungen/Status.
  3. Wählen Sie Ihre Domäne aus.
  4. Wählen Sie unter Domäne konfigurieren als Richtung Eingehend und ausgehend aus.
  5. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Ausgangs-Gateway die Option Microsoft Office 365 aus und klicken Sie auf Speichern.
  6. Klicken Sie dann auf Externe Abhängigkeiten konfigurieren.
  7. Klicken Sie auf Ausgangs-Einstellungen, und kopieren Sie die Ausgangs-Relay-Host-Adresse.
  8. Melden Sie sich am Office 365 Admin Center an.
  9. Wählen Sie Admin > Exchange. Das Exchange Admin Center wird angezeigt.
  10. Wählen Sie Nachrichtenübermittlung > Connectors aus und erstellen Sie einen neuen Connector:

    Option Beschreibung
    Von Wählen Sie in der Dropdown-Liste Office 365 aus.
    Bis Wählen Sie in der Dropdown-Liste Partnerorganisation aus.
  11. Klicken Sie auf Weiter.

  12. Geben Sie folgendes ein:

    Option Beschreibung
    Name Geben Sie einen Namen für den Connector ein.
    Beschreibung Geben Sie optional eine Beschreibung für den Connector ein.
    Einschalten Wählen Sie die Option, um den Connector zu aktivieren.
  13. Klicken Sie auf Weiter.

  14. Wählen Sie Nur, wenn E-Mails an diese Domänen gesendet werden.
  15. Klicken Sie auf das „+“-Symbol, um die Empfängerdomänen hinzuzufügen, die den Connector verwenden sollen.
  16. Geben Sie als Wert * ein, um alle ausgehenden E-Mails über Sophos zu leiten.
  17. Klicken Sie auf OK und auf Fertigstellen.
  18. Wählen Sie E-Mail über diese Smarthosts weiterleiten.
  19. Klicken Sie auf das „+“-Symbol, um die Smarthosts hinzuzufügen.
  20. Melden Sie sich bei Sophos Central an, um den Text abzurufen, den Sie am Smarthost einfügen müssen.
  21. Klicken Sie auf Email Security > Einstellungen > Domäneneinstellungen/Status.
    1. Kopieren Sie den Text und fügen Sie ihn unter Ausgangs-Relay-Host ein. Hierbei handelt es sich um den Text, den Sie auf der Smart-Host-Webseite eingeben müssen. Zum Beispiel: relay-us-east-2.prod.hydra.sophos.com.
    2. Fügen Sie den Text in das Feld ein und klicken Sie auf Speichern.
  22. Klicken Sie auf Weiter.
  23. Wählen Sie die folgenden Optionen aus:
    • Immer TLS (Transport Layer Security) zum Sichern der Verbindung verwenden
    • Alle digitalen Zertifikate, einschließlich selbstsignierter Zertifikate.
  24. Klicken Sie auf Weiter, um Ihre Einstellungen zu validieren.
  25. Klicken Sie auf Weiter und fügen Sie eine E-Mail-Adresse eines Empfängers aus einer unternehmensexternen Domäne ein.
  26. Klicken Sie auf Validieren.
  27. Nach der erfolgreichen Validierung Ihrer Einstellungen durch Office 365 klicken Sie auf Speichern.

Deaktivieren bzw. entfernen Sie zuvor verwendete ausgehende Sendeconnectors. Andernfalls verwenden Ihre ausgehenden E-Mails weiterhin die alten Sende connectors und werden nicht durch Sophos Gateway geleitet. Unter Umständen müssen für andere Zwecke genutzte Sendeconnectors (z. B. Archivierung) aktiviert bleiben. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Support von Sophos.

Hinweis

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderungen übernommen werden.

Zurück zum Seitenanfang