Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-04-01

USB-Stick

Dieser Modus verwendet für die Authentisierung einen Schlüssel, der auf einem USB-Stick gespeichert ist.

Der USB-Stick muss bei jedem Systemstart mit dem Computer verbunden werden.

Der USB-Stick-Modus wird auf Computern mit Windows 7 verwendet, wenn kein TPM vorhanden ist oder es per GPO deaktiviert ist.

Der USB-Stick muss mit NTFS, FAT oder FAT32 formatiert sein. Das Format exFAT wird nicht unterstützt. Außerdem muss der USB-Stick beschreibbar sein.

Sind alle Bedingungen erfüllt, wird der Dialog für den USB-Stick-Modus angezeigt und der Benutzer muss einen USB-Stick auswählen, auf dem der Schlüssel gespeichert werden soll.

Benutzer können auf Neu starten und verschlüsseln klicken, um den Computer sofort neu zu starten und die Verschlüsselung zu starten.

Zurück zum Seitenanfang