Zum Inhalt

Software-Pakete

Diese Funktion ist möglicherweise noch nicht für alle Kunden verfügbar.

Einschränkung

Diese Funktion ist derzeit nur für Windows-Geräte verfügbar.

Mit Software-Paketen können Sie steuern, wie oft die Schutzsoftware von Sophos aktualisiert wird.

Standardmäßig verfügen Sie über das Paket „Von Sophos empfohlen“, das automatisch aktualisiert wird. Sie können jedoch Pakete auswählen, mit denen Sie für eine bestimmte Zeit auf derselben Version bleiben können.

Hinweis

Die Computer beziehen weiterhin Sicherheitsupdates, damit sie vor den neuesten Bedrohungen geschützt sind. Nur die Produktmerkmale bleiben unverändert.

Pakettypen

Wir bieten die folgenden Pakettypen an:

  • Empfohlen: So erhalten Sie immer unseren neuesten Schutz. Dieses Paket läuft nie ab.
  • Zeitlich befristeter Support: Dieses Paket bietet Ihnen den Schutz, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbar ist. Es läuft 120 Tage nach diesem Datum ab.
  • Langfristiger Support: Dieses Paket bietet Ihnen den Schutz, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbar ist. Es läuft 18 Monate nach diesem Datum ab.

    Hinweis

    Verwenden Sie diesen Pakettyp nur auf Geräten, die nicht regelmäßig aktualisiert werden können.

  • Sonderpaket: Sonderpakete beheben bestimmte Probleme. Sie bekommen sie nur vom Sophos-Support.

  • EAP: Sophos Early-Access-Programm. Geräte in einem EAP ignorieren alle anderen Software-Pakete, die Sie ihnen zugewiesen haben, bis das EAP endet.

Paket auswählen

Standardmäßig verfügen Sie über das Paket „Von Sophos empfohlen“.

Um zum ersten Mal ein anderes Paket auszuwählen oder ein abgelaufenes Paket zu ersetzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gehen Sie zu Endpoint-Schutz oder Serverschutz.
  2. Klicken Sie auf Richtlinien.
  3. Wählen Sie die Update-Management-Richtlinie aus, die für die Geräte gilt, die Sie mit dem Paket schützen möchten. Klicken Sie auf die Richtlinie, um sie zu ändern.

    Liste der Endpoint-Richtlinien

  4. Gehen Sie zur Registerkarte Einstellungen.

    Registerkarte „Richtlinieneinstellungen“

  5. Wählen Sie unter Geplante Updates ein Paket im Dropdown-Menü Windows aus. Für Details zu den Paketen klicken Sie auf Paket-Details.

    Sie müssen keine geplanten Updates aktivieren, um diese Option zu verwenden.

    Paketauswahl

  6. Um die ausgewählten Pakete anzuzeigen, gehen Sie zu Globale Einstellungen > Verwaltung und klicken auf Software-Pakete.

Pakete anzeigen

Verfahren Sie zur Anzeige Ihrer Pakete wie folgt:

  1. Gehen Sie zu Globale Einstellungen.
  2. Klicken Sie unter Verwaltung auf Pakete auswählen.
  3. Auf der Seite Pakete auswählen werden alle verfügbaren Pakete mit ihrem Start- und Enddatum angezeigt. Klicken Sie auf den Pfeil neben einem Paket, um dessen Details anzuzeigen.

    Sie können die Version jedes Softwaremoduls sehen, aus dem Ihr Schutz besteht. Je nach Ihrer Lizenz können diese Folgendes umfassen:

    • Core: Software, die von mehreren Modulen verwendet wird.
    • Intercept X: Schutz vor hochentwickelten Bedrohungen.
    • Verschlüsselung
    • MDR: Managed Detection and Response.

    Paket-Details

  4. Klicken Sie auf Paket-Hinweise, um die Versionshinweise für Ihr Paket anzuzeigen.

    Klicken Sie auf das Symbol „Bearbeiten“, um eigene Notizen zum Paket hinzuzufügen. Zum Beispiel können Sie Details zu den Benutzern hinzufügen, für die das Paket gilt.

    Links zu Hinweisen

Paket ersetzen, wenn es abläuft

Wenn ein Paket abläuft, erhalten Sie E-Mail-Benachrichtigungen.

Wenn das Paket abläuft, wird es nicht mehr in der Liste der Software-Pakete angezeigt. Sie müssen dann ein neues Paket auswählen. Siehe Paket auswählen.

Hinweis

Möglicherweise wird Ihr abgelaufenes Paket weiterhin angezeigt, wenn Sie zur Update-Management-Richtlinie gehen. Sie können es jedoch nicht erneut auswählen oder in einer neuen Richtlinie auswählen.