Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-05-23

Erweiterten Ausdruck festlegen

Verfahren Sie zum Festlegen eines erweiterten Ausdrucks für eine benutzerdefinierte Content Control List (CCL) wie folgt.

Einschränkung

Sie können diese Option nicht verwenden, um E-Mail-DLP-Richtlinien (Data Loss Prevention) zu konfigurieren. Siehe Data Loss Prevention-Richtlinie.

Sie müssen Erweitertes Setup als Abgleichkriterien für Ihre benutzerdefinierte CCL auswählen, um einen erweiterten Ausdruck einzurichten.

Verfahren Sie zur Einrichtung eines erweiterten Ausdrucks wie folgt:

  1. Legen Sie die Trigger-Score fest.

    Dies ist die erforderliche Trefferanzahl eines regulären Ausdrucks, damit eine Übereinstimmung mit der CCL vorliegt.

  2. Geben Sie einen regulären Perl 5-Ausdruck unter Ausdruck ein.

    Für nähere Informationen zu Perl 5 siehe Perl-Syntax.

  3. Legen Sie den Score für die CCL fest.

    Dies ist der Wert, der zum Gesamt-Score einer CCL addiert wird, wenn eine Übereinstimmung mit dem regulären Ausdruck vorliegt.

    Der Score muss mit dem Trigger-Score übereinstimmen.

  4. Legen Sie die Max. Anzahl fest.

    Dies ist die maximale Anzahl der Übereinstimmungen mit einem regulären Ausdruck, die in den Gesamt-Score einfließen.

    Bei einem Ausdruck mit einem Score von 5 und einer Max. Anzahl von 2 wird höchstens 10 zum Gesamt-Score einer CCL hinzugefügt. Wird der Ausdruck dreimal gefunden, wird dennoch 10 zur Gesamtbewertung addiert.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.

  6. Fügen Sie bei Bedarf weitere Ausdrücke hinzu.

    Je mehr Ausdrücke Sie hinzufügen, desto größer ist der Anwendungsbereich der CCL.

Beispiel

Ein CCL umfasst die folgenden Abgleichkriterien:

  • Ausdruck A hat einen Score von 5 und eine max. Anzahl von 2.
  • Ausdruck B hat einen Score von 3 und eine max. Anzahl von 1.
  • Ausdruck C hat einen Score von 1 und eine max. Anzahl von 5.

Eine Übereinstimmung liegt vor, wenn wir eine der folgenden Kombinationen finden:

  • 2 Übereinstimmungen für Ausdruck A.
  • 1 Übereinstimmung für Ausdruck A und 1 Übereinstimmung für Ausdruck B.
  • 1 Übereinstimmung für Ausdruck B und 5 Übereinstimmungen für Ausdruck C.
Zurück zum Seitenanfang