Zum Inhalt

Port-Einstellungen

Auf der Seite Port-Einstellungen können Sie einzelne Switch-Ports konfigurieren und Informationen zu jedem Port anzeigen.

Die folgenden Informationen und Konfigurationsoptionen werden in der folgenden Tabelle beschrieben.

Option Beschreibung
Port Geben Sie die Portnummer an.
Bezeichnung Zeigt die Bezeichnung, falls vorhanden, die Sie dem Port zugewiesen haben.
Datenflusskontrolle Zeigt den aktuellen Status der Datenflusskontrolle des Ports an. Der Status kann wie folgt lauten:
  • Aktiviert: Datenflusskontrolle ist eingeschaltet
  • Deaktiviert: Datenflusskontrolle ist ausgeschaltet
  • Nicht festgelegt: Der Status der Datenflusskontrolle wurde nicht konfiguriert
Geschwindigkeit/Duplex Zeigt die aktuelle Geschwindigkeits- und Duplexeinstellung des Ports an. Folgende Einstellungen sind möglich:
  • Auto: Die Geschwindigkeits- und Duplexeinstellungen werden automatisch zwischen verbundenen Ports ausgehandelt
  • 10M/Halb: Zehn Megabit, Halbduplex
  • 10M/Voll: Zehn Megabit, Vollduplex
  • 100M/Halb: Hundert Megabit, Halbduplex
  • 100M/Voll: Hundert Megabit, Vollduplex
  • 1G/Voll: Ein Gigabit, Vollduplex.
  • Deaktiviert: Der Port ist deaktiviert
  • Nicht festgelegt: Der Port wurde nicht konfiguriert.
Ungetaggtes VLAN Zeigt das dem Port zugewiesene ungekennzeichnete VLAN an. Einem einzelnen Port kann nur ein ungetaggtes VLAN zugewiesen werden.
Getaggte VLANs Zeigt die getaggten VLANs an, die dem Port zugewiesen sind. Sie können einem einzelnen Port mehrere getaggte VLANs zuweisen.
Konfigurationsquelle Zeigt, wie der Port konfiguriert wurde. Sie können einen Port manuell oder mithilfe einer Standortvorlage konfigurieren.

Sie können mehrere Ethernet- oder SFP-Verbindungen zu einer einzigen logischen Verbindung zwischen zwei Netzwerkgeräten kombinieren, um einen höheren Durchsatz und eine höhere Verfügbarkeit zu erzielen. Sie können auch verschiedene Portgeschwindigkeiten für die LAG-Ports konfigurieren. Diese LAG-Ports können verwendet werden, um VLAN-Konfigurationen auf Standort- oder Switch-Ebene zu erstellen.

Um die LAG-Ports zu konfigurieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Port-Einstellungen.

    Klicken Sie auf Port-Einstellungen

  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt LAG-Ports und klicken Sie auf einen Port, den Sie als LAG-Port festlegen möchten.

    Abschnitt LAG-Ports

  3. Wählen Sie im Fenster LAG verwalten den Typ LACP aus.

    Fenster LAG verwalten, Typ auswählen

  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü Ports die Ports aus, die der LAG-Gruppe hinzugefügt werden sollen.

    Fenster LAG verwalten, Ports hinzufügen

  5. Klicken Sie auf Speichern.

    Klicken Sie auf Speichern

  6. Bei Bedarf geben Sie den Ports eine Bezeichnung.

    Ports benennen

  7. Wählen Sie im Dropdown-Menü für jeden Port, den Sie der LAG-Gruppe hinzugefügt haben, Aktivieren aus.

    Wählen Sie „Aktivieren“

  8. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Geschwindigkeit für jeden Port. Sie können bei Bedarf eine andere Geschwindigkeit für jeden Port auswählen.

    Wählen Sie die Portgeschwindigkeit aus

  9. Gehen Sie zurück zum Seitenanfang und klicken Sie auf Aktualisieren, um die neuen Einstellungen auf den Switch zu übertragen.

    Einstellungen aktualisieren