Zum Inhalt
Letztes Update: 2022-04-11

Managed Threat Response Einstellungen

Legen Sie Managed-Threat-Response-Einstellungen für Ihre Verwaltungseinheiten fest.

Managed Threat Response (MTR) ist ein Service, der Sie vor Bedrohungen warnt und Ihnen hilft, diese zu beheben.

Um MTR verwenden zu können, müssen Sie MTR-Einstellungen festlegen.

In Sophos Central Enterprise können Sie MTR-Einstellungen für Ihre Verwaltungseinheiten festlegen. Wir verwenden diese Kontakte als Standardkontakte für alle neuen Verwaltungseinheiten.

Wenn Sie MTR-Kontakte für eine Verwaltungseinheit in Sophos Central Admin haben, überschreiben wir sie nicht mit den Kontakten, die Sie in Sophos Central Enterprise festgelegt haben.

In Einstellungen anpassen können Sie vorhandene Kontakte für Ihre Verwaltungseinheit festlegen.

Festlegen der MTR-Einstellungen

Ihre Einstellungen gelten standardmäßig für alle Ihre Verwaltungseinheiten.

Bei Bedarf können Sie Einstellungen für bestimmte Verwaltungseinheiten anpassen.

Gehen Sie wie folgt vor, um MTR-Einstellungen festzulegen oder zu bearbeiten:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen & Richtlinien.

  2. Klicken Sie unter Einstellungen für das Enterprise-Konto auf Managed Threat Response Einstellungen.

    Seite Einstellungen & Richtlinien

  3. Geben Sie auf dem Tab Autorisierte Kontakte die Kontaktdaten für Administratoren ein, die MTR-Benachrichtigungen erhalten und mit dem MTR-Team arbeiten. Bei einer aktiven Bedrohung kontaktieren wir alle Ansprechpartner der Reihe nach, bis wir jemanden erreichen.

    1. Wählen Sie im Dropdown-Menü Primär einen Administrator aus.

      Sie können nur einen Enterprise-Superadmin auswählen. Wir zeigen Ihnen die verfügbaren Enterprise-Superadmins an.

      Sie müssen mindestens einen primären Kontakt hinzufügen. Wir empfehlen Ihnen, alle drei Kontakte zu erstellen, falls der primäre Kontakt nicht verfügbar ist, wenn das MTR-Ops-Team Sie kontaktieren muss.

    2. Geben Sie die Kontaktdaten des Administrators ein.

    3. Geben Sie Sekundär- und Tertiär-Kontakte ein. Wenn einer Verwaltungseinheit noch keine Kontakte zugewiesen sind, werden die Kontakte, die Sie hier festgelegt haben, als MTR-Kontakte übernommen.

    Tab „Autorisierte Kontakte“

  4. Öffnen Sie das Tab Bedrohungsreaktion und geben Sie an, wie wir auf aktive Bedrohungen reagieren sollen.

    • Benachrichtigung: Wir informieren Ihre Kontakte über die Bedrohung und liefern ihnen sämtliche Informationen, die diese zur Behebung benötigen.

    • Zusammenarbeit: Wir arbeiten mit Ihren Kontakten zusammen, um die Bedrohung zu beheben. Wenn wir die Kontakte nicht erreichen können, ergreifen wir selbst Maßnahmen.

    • Autorisierung: Wir führen alle zur Behebung der Bedrohung erforderlichen Maßnahmen durch und benachrichtigen Ihre Kontakte.

    Die Standardeinstellung ist Benachrichtigen.

    Tab „Reaktion auf Bedrohungen“

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Bei der Ersteinrichtung von MTR müssen Sie sicherstellen, dass der Sophos MTR-Agent (im Endpoint Protection Installer enthalten) auf den Computern der Verwaltungseinheiten installiert ist. Siehe Bereitstellung.

Einstellungen anpassen

Sie können benutzerdefinierte MTR-Einstellungen für bestimmte Verwaltungseinheiten festlegen.

Zum Beispiel können Sie Folgendes tun:

  • Sie können verschiedene MTR-Kontakte für verschiedene Verwaltungseinheiten auswählen. Sie können nur Administratoren auswählen, die dieser Verwaltungseinheit zugewiesen sind. Wir zeigen Ihnen die Administratoren an, die der ausgewählten Verwaltungseinheit zugewiesen sind.

  • Sie können einer Verwaltungseinheit einen Enterprise-Superadmin zuweisen, der über Administratorrechte für eine bestimmte Verwaltungseinheit verfügt

  • Sie können einen Sophos-Central-Administrator einer Verwaltungseinheit zuweisen.

    Wählen dazu in Einstellungen anpassen die Verwaltungseinheit aus und klicken Sie auf Central-Admin festlegen.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Einstellungen anzupassen:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen & Richtlinien > Managed Threat Response Einstellungen.

  2. Klicken Sie Einstellungen anpassen und gehen Sie wie folgt vor:

    1. Wählen Sie eine Verwaltungseinheit aus.

    2. Wählen Sie aus, wie Sie die Einstellungen für die Verwaltungseinheit verwalten möchten.

      • Konfigurierte Einstellungen verwenden: Klicken Sie auf diese Option, um die globalen Einstellungen zu verwenden, die Sie unter Managed Threat Response Einstellungen eingerichtet haben.

      • Einstellungen des Unternehmens verwenden: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um bestimmte Einstellungen für diese Verwaltungseinheit einzurichten. Geben Sie Ihre Einstellungen auf den Tabs Autorisierte Kontakte und Bedrohungsreaktion in Sophos Central Enterprise ein.

      • Einstellungen der Verwaltungseinheit verwenden: Klicken Sie darauf, um die MTR-Einstellungen der Verwaltungseinheit in Sophos Central Admin zu öffnen, damit Sie diese bearbeiten können. Geben Sie Ihre Einstellungen auf den Tabs Autorisierte Kontakte und Bedrohungsreaktion der Verwaltungseinheit ein.

    Tab „Einstellungen anpassen“

  3. Klicken Sie auf Speichern.

Zurück zum Seitenanfang