Zum Inhalt

SYSLOG-Netzwerk-Port

Wenn Sie der VM eine Integration eines Protokollsammlers von Drittanbietern hinzugefügt haben, fungiert diese als Syslog-Server, um Daten aus Ihrer Netzwerkumgebung aufzunehmen und an den Sophos Data Lake weiterzuleiten.

Dieses Menüelement wird nicht angezeigt, wenn Sie der VM keine Integration eines Protokollsammlers von Drittanbietern hinzugefügt haben.

Weitere Informationen zu Syslog und dessen Einrichtung auf Sophos Switches mithilfe der Web-Benutzeroberfläche des lokalen Switches finden Sie in der Dokumentation zu Sophos Switch. Siehe Protokoll.

Sie können der VA eine statische IP-Adresse zuweisen.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Wählen Sie SYSLOG Port.
  2. Wählen Sie mit den Pfeiltasten On aus und drücken Sie die Leertaste.
  3. Geben Sie in IP/CIDR die IP-Adresse und die CIDR-Subnetzmaske des Servers ein.
  4. Wählen Sie Speichern aus.

    Wenn Sie Ihre Änderungen nicht speichern möchten, wählen Sie Back to Home.

Die IP-Adresse muss die Subnetzmaske im CIDR-Format aufweisen. Für weitere Informationen siehe CIDR-Notation.

Beispiel.

SYSLOG weist IP-Adresse zu

Wenn die Konfiguration erfolgreich war, wird der Bildschirm Home angezeigt.

Wenn die Konfiguration nicht erfolgreich ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Beheben Sie das Problem und versuchen Sie es erneut.

Beispiel für eine Fehlermeldung.

SYSLOG-Netzwerkschnittstellenfehler