Was geschieht, wenn ein Threat erkannt wird?

Wenn das Sophos VM-Sicherheitssystem einen Threat auf einem VM-Gastsystem erkennt, wird:

  • Der Threat blockiert.
  • Versucht, den Threat automatisch zu entfernen.
  • Ein Alert an Sophos Central gesendet, sofern Sie tätig werden müssen.
Anmerkung: Das Sophos VM-Sicherheitssystem entfernt nicht automatisch Threats, die bei einem vollständigen Scan aller VM-Gastsysteme erkannt werden.

Was Sie in Sophos Central sehen

Sophos Central:

  • Zeigt den Threat an, der blockiert wurde. Nähere Informationen finden Sie auf der Registerkarte Ereignisse auf der Seite mit dem Details zum Sophos VM-Sicherheitssystem.
  • Anzeige eines Warnhinweises auf der Seite Warnhinweise. Angezeigt werden Informationen, um was für einen Threat es sich handelt, auf welchem VM-System er sich befindet und ob er entfernt werden kann.
  • Entfernt den Warnhinweis, wenn die automatische Bereinigung erfolgreich war.

Wenn die automatische Bereinigung nicht verfügbar ist oder nicht erfolgreich war, werden Sie mit einem Warnhinweis auf der Seite Warnhinweise zu einer manuellen Bereinigung aufgefordert.

Weitere Informationen zur Bereinigung finden Sie unter Entfernen eines Threat.

Was der Benutzer auf dem VM-Gastsystem angezeigt bekommt

Erkennt das Sophos VM-Sicherheitssystem beim Versuch des Benutzers, auf eine Datei zuzugreifen, einen Threat, wird unter Umständen eine Meldung auf dem VM-Gastsystem angezeigt, die den Benutzer darüber informiert, dass kein Zugriff auf die Datei möglich ist. Dies hängt von der jeweiligen Anwendung ab, über die auf die Datei zugegriffen wird.