Anhang: Hinzufügen von CPUs für das Sophos VM-Sicherheitssystem

Wenn sich eine große Anzahl an VM-Gastsystemen auf einem Host befindet, müssen Sie sicherstellen, dass das Sophos VM-Sicherheitssystem über ausreichend Rechenleistung zum Scannen der Dateien beim Start verfügt.

Fügen Sie hierzu mehr CPUs für das Sophos VM-Sicherheitssystem hinzu. Dies können Sie jederzeit tun.

Anmerkung: Wenn Sie CPUs hinzufügen, nachdem Sie das Sophos VM-Sicherheitssystem einer Computergruppe in Sophos Enterprise Console hinzugefügt haben, sollten Sie warten, bis das Sophos VM-Sicherheitssystem die Gruppenrichtlinie erfüllt.

Je nach Art der Last kann durch das Hinzufügen von CPUs auch die Systemleistung insgesamt verbessert werden.

CPUs in VMware ESXi hinzufügen

Fügen Sie CPUs wie folgt hinzu:

  1. Schalten Sie das Sophos VM-Sicherheitssystem aus.
  2. Wählen Sie in vSphere Client das Sophos VM-Sicherheitssystem aus.
  3. Wählen Sie Edit Settings > Hardware > CPUs. Geben Sie dann die Anzahl der CPUs an.

CPUs in Microsoft Hyper-V hinzufügen

Fügen Sie CPUs wie folgt hinzu:

  1. Klicken Sie auf Start, wählen Sie Verwaltung und klicken Sie dann auf Hyper-V-Manager.
  2. Wählen Sie im Ergebnisbereich unter Virtuelle Computer das VM-Sicherheitssystem aus.
  3. Klicken Sie im Bereich Aktion unter dem Namen des virtuellen Computers auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Prozessor und geben Sie die Anzahl von Prozessoren ein.