Anhang: Migration auf Sophos for Virtual Environments

Von welchen Produkten ist die Migration möglich?

Eine Migration auf Sophos for Virtual Environments ist von folgenden Produkten möglich:

  • Sophos Anti-Virus für vShield in einer VMware ESXi-Umgebung
  • , das lokal auf jedem VM-Gastsystem in einer VMware ESXi- oder Microsoft Hyper-V-Umgebung ausgeführt wird
  • Sophos for Virtual Environments in VMware ESXi oder Microsoft Hyper-V Umgebungen, die über die verwaltet werden
  • Virenschutzprodukte anderer Anbieter in einer VMware ESXi- oder Microsoft Hyper-V-Umgebung
Hinweis: Sophos for Virtual Environments schützt VM-Gastsysteme auf einem VMware ESXi-Host auch bei Ausführung in einer NSX-Umgebung. Sophos for Virtual Environments kann jedoch nicht in den NSX Manager integriert werden.
Hinweis: Sophos for Virtual Environments nutzt ein für zentrale Überprüfungen auf Bedrohungen. Nach dessen Installation benötigen VM-Gastsysteme keine Aktualisierungen der Bedrohungsdaten mehr.

Wie funktioniert die Migration?

Führen Sie die nachfolgenden Schritte aus. Nähere Informationen zu den einzelnen Schritten finden Sie in dieser Anleitung.

Hinweis:

Beachten Sie bei einer Migration von Virenschutzsoftware eines anderen Anbieters:

  • Sophos for Virtual Environments erfordert eine Netzwerkverbindung zwischen und VM-Gastsystemen.
  • Sophos for Virtual Environments unterstützt dynamische VM-Lastausgleichstechnologien wie vMotion und Live Migration, aber die Leistung ist am höchsten, wenn eine Hochgeschwindigkeits-Netzwerkverbindung zwischen und VM-Gastsystemen besteht.

So nehmen Sie die Migration vor:

  1. Installieren Sie ein wie in dieser Anleitung beschrieben. Siehe .
    Hinweis: Dieses neue kann sich auf demselben Host wie ein bereits vorhandenes für SAV vShield befinden.
  2. Rufen Sie auf und vergewissern Sie sich, dass das Aktualisierungen vornimmt.
  3. Deaktivieren Sie das alte oder deinstallieren Sie Ihre alte Virenschutzsoftware.
    ACHTUNG: Ihre VM-Gastsysteme sind dann ungeschützt; stellen Sie daher ihren Schutz sicher.
  4. Installieren Sie den neuen schlanken auf VM-Gastsystemen. Siehe Installation des.
  5. Überprüfen Sie, ob die VM-Gastsysteme jetzt geschützt sind.
    1. Gehen Sie zu einem VM-Gastsystem und suchen Sie nach Sicherheit und Wartung im Startmenü. Falls Sie diese Option nicht finden, suchen Sie nach Info-Center.
    2. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil neben Sicherheit. Es sollte angezeigt werden, dass Sophos for Virtual Environments aktiviert ist.

Wie Sie eine Liste aller geschützten VM-Gastsysteme anzeigen können, finden Sie im in der Sophos for Virtual Environments Konfigurationsanleitung.