Überprüfen von VM-Gastsystemen

Sophos for Virtual Environments überprüft Dateien beim Zugriff, d. h. wenn sie geöffnet und geschlossen werden (sofern On-Access-Scans in Ihrer Richtlinie aktiviert sind).

Ein Sophos Security VM kann zudem einen vollständigen Scan aller von ihm verwalteten VM-Gastsysteme durchführen. Sie können entweder einen Scan sofort oder zu bestimmten Zeiten ausführen.

Bei der vollständigen Überprüfung werden Threats erkannt, aber nicht entfernt.

Hinweis: Das Sophos Security VM kann keine Überprüfung ausführen, wenn es sich noch in der Gruppe Nicht zugewiesen in Sophos Enterprise Console befindet. Es muss sich in einer Gruppe befinden, auf die Sie Richtlinien übertragen haben.
Hinweis: Das Sophos Security VM plant Scans zeitlich so, dass der Hypervisor nicht zu sehr ausgelastet wird. Standardmäßig werden zwei VM-Gastsysteme gleichzeitig überprüft. Die Überprüfung einer größeren Anzahl von VM-Gastsystemen kann einige Zeit dauern.

VM-Gastsysteme je nach Bedarf überprüfen

So können Sie je nach Bedarf eine vollständige Überprüfung aller VM-Gastsysteme durchführen:

  1. Wechseln Sie zu Sophos Enterprise Console und suchen Sie in der Computerliste nach dem Sophos Security VM.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Sophos Security VM und wählen Sie Vollständige Systemüberprüfung.
    Hinweis: Sie können aber auch im Menü Maßnahmen die Option Vollständige Systemüberprüfung wählen.

VM-Gastsysteme zu bestimmten Zeiten überprüfen

So führen Sie eine vollständige Überprüfung aller VM-Gastsysteme zu festen Zeiten aus:

  1. Gehen Sie zu Sophos Enterprise Console.
  2. Erstellen Sie einen geplanten Scan. Entsprechende Anweisungen hierzu finden im Abschnitt zum Konfigurieren der Antivirus- und HIPS-Richtlinie der Sophos Enterprise Console Hilfe.

So zeigen Sie die Details des Scans nach dessen Ausführung an:

Doppelklicken Sie in Sophos Enterprise Console in der Computerliste im unteren Fensterbereich auf das Sophos Security VM, damit das Dialogfeld Computerdetails angezeigt wird.