Allgemeine Informationen

Sophos Endpoint Security and Control beschränkt den Zugriff auf bestimmte Teile der Software auf Mitglieder bestimmter Sophos Gruppen.

Bei der Installation von Sophos Endpoint Security and Control werden alle Benutzer des Computers in Abhängigkeit ihrer Windows-Gruppen einer Sophos Gruppe zugewiesen.
Windows-Gruppe Sophos Gruppe
Administratoren SophosAdministrator
Intensive Nutzung SophosPowerUser
Benutzerverwaltung SophosUser

Benutzer, die keiner Sophos Gruppe zugewiesen wurden, inklusive Gastbenutzer, können nur folgende Aufgaben ausführen:

  • On-Access-Scans
  • Rechtsklick-Scans

SophosUsers

SophosUsers können die genannten und folgende Aufgaben ausführen:

  • Öffnen des Fensters von Sophos Endpoint Security and Control
  • Einrichten und Ausführen von On-Demand-Scans
  • Konfigurieren von Rechtsklick-Scans
  • Verwalten (mit begrenzten Rechten) von Objekten in Quarantäne
  • Erstellen und Konfigurieren von Firewall-Regeln

SophosPowerUsers

Zusätzlich zu den Rechten der SophosUsers besitzen SophosPowerUsers folgende Berechtigungen:

  • Mehr Rechte im Quarantäne-Manager
  • Zugriff auf den Authorization Manager

SophosAdministrators

SophosAdministrators können beliebige Komponenten von Sophos Endpoint Security and Control konfigurieren.
Anmerkung Wenn der Manipulationsschutz aktiviert ist, können Mitglieder der Gruppe SophosAdministrators die folgenden Aufgaben nur nach Angabe des Manipulationsschutz-Kennworts ausführen.
  • Konfigurieren von On-Access-Scans.
  • Konfigurieren der Erkennung verdächtigen Verhaltens.
  • Deaktivieren des Manipulationsschutzes.
Anmerkung Nähere Informationen finden Sie unter Allgemeine Informationen.