Aufrufen des Protokolls zum Manipulationsschutz

Im Manipulationsschutz-Protokoll werden die beiden folgenden Ereignisarten verzeichnet:

  • Erfolgreiche Manipulationsschutz-Ereignisse (Anzeige des Namens des authentifizierten Benutzers sowie des Authentifizierungszeitpunkts).
  • Nicht erfolgreiche Manipulationsschutz-Ereignisse (Anzeige des Zielprodukts/der Zielkomponente, des Manipulationszeitpunkts und der Daten des Benutzers, der den Manipulationsversuch unternommen hat).

Nur Mitglieder der Gruppe „SophosAdministrators“ dürfen das Manipulationsschutz-Protokoll aufrufen.

So können Sie das Manipulationsschutz-Protokoll aufrufen:

Klicken Sie auf der Startseite unter Manipulationsschutz konfigurieren auf die Option Manipulationsschutz-Protokoll anzeigen.

Nähere Informationen zur Startseite finden Sie unter Die Startseite.

Aus der Protokollseite können Sie das Protokoll in die Zwischenablage kopieren, es per E-Mail versenden oder ausdrucken.

Zum Suchen nach Text im Protokoll klicken Sie auf Suchen und geben den gesuchten Text ein.