Informationen zum Manipulationsschutz-Kennwort

Wenn der Manipulationsschutz aktiviert ist, müssen Sie zur Konfiguration von On-Access-Scans und der Erkennung verdächtigen Verhaltens sowie zur Deaktivierung des Manipulationsschutzes das Manipulationsschutz-Kennwort eingeben. Nur Mitglieder der Gruppe „SophosAdministrators“ sind hierzu berechtigt.

Das Manipulationsschutz-Kennwort muss nur einmal nach dem Öffnen von Sophos Endpoint Security and Control eingegeben werden. Wenn Sie Sophos Endpoint Security and Control jedoch schließen und wieder öffnen, müssen Sie das Kennwort erneut eingeben.

Wenn Sie eine Komponente von Sophos Endpoint Security and Control deinstallieren möchten, müssen Sie vor der Deaktivierung des Manipulationsschutzes zur Deinstallation der Software zunächst das Manipulationsschutz-Kennwort eingeben.

Wenn der Manipulationsschutz nicht aktiviert ist, jedoch zu einem früheren Zeitpunkt ein Kennwort eingerichtet wurde, können Sie den Manipulationsschutz nur durch Eingabe des Kennworts wieder aktivieren.

Unter folgenden Voraussetzungen muss zur Aktivierung des Manipulationsschutzes das Manipulationsschutz-Kennwort eingegeben werden: