Festlegen von Dateierweiterungen

Wichtig: Wenn Sophos Endpoint Security and Control über eine Management-Konsole verwaltet wird, werden hier vorgenommene Änderungen eventuell nicht berücksichtigt.

Sie können festlegen, welche Dateien in On-Access-Scans einbezogen werden sollen.

  1. Klicken Sie auf Startseite > Anti-virus und HIPS > Anti-virus und HIPS konfigurieren > Konfigurieren > On-Access-Scans.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweiterungen und stellen Sie folgende Optionen ein.

    Scannen aller Dateien

    Wählen Sie diese Option, wenn alle Dateien, also unabhängig von ihrer Erweiterung, gescannt werden sollen.

    Scan-Objekte selbst bestimmen

    Wählen Sie diese Option, um Scans auf Dateitypen zu beschränken, die in der Erweiterungsliste angegeben sind.

    ACHTUNG:
    Die Erweiterungsliste umfasst Dateitypen, bei denen Sophos Scans empfiehlt. Ändern Sie die Liste nur mit Bedacht (siehe unten).

    Um eine Dateinamenerweiterung in die Liste aufzunehmen, klicken Sie auf Hinzufügen. Als Zeichenersatz können Sie das Platzhalterzeichen ? eingeben.

    Um eine Dateinamenerweiterung aus der Liste zu entfernen, markieren Sie die Erweiterung und klicken auf Entfernen.

    Um eine Dateinamenerweiterung in der Liste zu ändern, markieren Sie die Erweiterung und klicken auf Bearbeiten.

    Wenn Sie Scan-Objekte selbst bestimmen wählen, wird automatisch die Option Dateien ohne Erweiterung scannen ausgewählt. Wenn Dateien ohne Erweiterung nicht gescannt werden sollen, deaktivieren Sie die Option Dateien ohne Erweiterung scannen.