Viren/Spyware in Quarantäne

Anmerkung: In diesem Zusammenhang wird Virus für Viren, Würmer, Trojaner oder andere schädliche Software verwendet.
  1. Klicken Sie auf der Startseite im Bereich Antivirus und HIPS auf Quarantäne-Objekte verwalten.
    Nähere Informationen zur Startseite entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Die Startseite.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Anzeigen die Option Viren/Spyware aus.

In den Spalten werden Informationen zu allen Objekten angezeigt.

Name zeigt die Kennung an, die Sophos Anti-Virus erkannt hat. Um mehr über Viren/Spyware zu erfahren, klicken Sie auf den Namen, woraufhin Sophos Anti-Virus Sie zu der Analyse der Viren/Spyware auf der Sophos Website leitet.

Im Bereich Details werden der Name und der Speicherort des Objekts angezeigt. Wenn ein Objekt mit einem Rootkit in Zusammenhang steht, wird es als „Versteckt“ angezeigt. Wenn neben dem Objektnamen der Link [mehr] angezeigt wird, bedeutet dies, dass das Objekt durch eine Infektion mit mehreren Komponenten infiziert wurde. Klicken Sie auf den Link, um eine Liste der Komponenten zu sehen, die zu der Infektion gehören. Wenn eine der Komponenten mit einem Rootkit in Zusammenhang steht, wird sie im Dialogfeld als „Versteckt“ angezeigt.

Im Bereich Verfügbare Maßnahmen werden die Maßnahmen angezeigt, die für das Objekt ergriffen werden können. Wenn das Objekt versteckt ist, sind drei Maßnahmen möglich: Bereinigen, Löschen und Verschieben (siehe unten). Wenn Sie auf eine der Maßnahmen klicken, wird sie für das Objekt nach der Bestätigung ausgeführt. Versteckte Dateien können nur bereinigt werden.

Umgang mit infizierten Objekten

Die folgenden Optionen stehen zur Auswahl:

Alles markieren/Aufheben

Klicken Sie auf diese Schaltflächen, um alle Objekte auszuwählen oder von der Auswahl auszunehmen. Somit können Sie dieselbe Maßnahme für eine Gruppe von Objekten durchführen. Um ein bestimmtes Objekt auszuwählen oder von der Auswahl auszunehmen, klicken Sie auf das Kontrollkästchen links neben dem Objektnamen.

Entfernen

Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um markierte Objekte aus der Liste zu entfernen, wenn Sie sicher sind, dass sie keine Viren/Spyware enthalten. Dadurch werden die Objekte jedoch nicht von der Festplatte gelöscht.

Maßnahme durchführen

Klicken Sie darauf, um die verfügbaren Maßnahmen anzuzeigen, die für die ausgewählten Objekte ergriffen werden können.

ACHTUNG:
Wenn Sie eine infizierte Datei löschen oder verschieben, kann es sein, dass Ihr Computer nicht mehr richtig funktioniert, da er die Datei nicht finden kann. Außerdem kann eine infizierte Datei Teil einer Mehrfachinfektion sein, weshalb das Löschen oder Verschieben dieser Datei nicht die Infektion von Ihrem Computer entfernt. Kontaktieren Sie in diesem Falle den technischen Support von Sophos für Unterstützung bei der Handhabung der Objekte.

Wenn Sie sich an den technischen Support wenden möchten, schlagen Sie unter Technischer Support nach.

Anweisungen zur Konfiguration der zu ergreifenden Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Konfigurieren der Benutzerrechte für den Quarantäne-Manager.