Konfigurieren von SNMP-Benachrichtigungen

Wichtig: Wenn Sophos Endpoint Security and Control über eine Management-Konsole verwaltet wird, werden hier vorgenommene Änderungen eventuell nicht berücksichtigt.

Damit Sophos Anti-Virus beim Erkennen einer Bedrohung oder Auftreten eines Fehlers SNMP-Benachrichtigungen senden kann, gehen Sie folgendermaßen vor: Die Anweisungen gelten für On-Access-Scans, On-Demand-Scans und Rechtsklick-Scans.

  1. Klicken Sie auf Startseite > Anti-virus und HIPS > Anti-virus und HIPS konfigurieren > Alerts > Benachrichtigungen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Benachrichtigungen auf die Registerkarte SNMP-Benachrichtigungen. Nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

    SNMP-Benachrichtigungen aktivieren

    Wählen Sie diese Option, damit Sophos Anti-Virus SNMP-Benachrichtigungen senden kann.

    Bei folgenden Ereignissen eine Benachrichtigung senden

    Wählen Sie die Ereignisse, bei denen Sophos Anti-Virus SNMP-Benachrichtigungen senden soll. Ein Scan-Fehler liegt beispielsweise auch dann vor, wenn Sophos Anti-Virus auf ein Objekt nicht zugreifen konnte.

    Sophos Anti-Virus sendet keine SNMP-Benachrichtigungen über Threats, die beim Scannen von Websites erkannt wurden, da diese Threats nicht auf Ihren Computer heruntergeladen werden. Aus diesem Grund sind keine Maßnahmen erforderlich.

    SNMP-Trapziel

    Geben Sie in das Textfeld die IP-Adresse oder den Namen des Computers ein, an den die Benachrichtigungen gesendet werden.

    Name der SNMP-Community

    Geben Sie in das Textfeld den Namen der SNMP-Community ein.

    Test

    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine Test-SNMP-Benachrichtigung an das von Ihnen angegebene Ziel der SNMP-Trap zu senden.