Zulassen von Raw-Sockets

Anmerkung: Diese Option steht nicht unter Windows 8 und höher zur Verfügung. Die Firewall behandelt Raw-Sockets wie gewöhnliche Sockets.

Einige Anwendungen können den Netzwerkzugriff über Raw-Sockets herstellen, wodurch sie die im Netzwerk gesendeten Daten beeinflussen können.

Schadprogramme können Raw-Sockets ausnutzen, indem sie deren IP-Adressen duplizieren oder korrumpierte Meldungen senden.

Die Firewall sendet bei der ersten Erkennung eines Raw-Sockets eine Meldung an die Management-Konsole (falls vorhanden).

So lassen Sie den Zugriff über Raw-Sockets zu:

  1. Klicken Sie auf der Startseite unter Firewall auf Firewall konfigurieren.
    Nähere Informationen zur Startseite entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Die Startseite.
  2. Klicken Sie im Bereich Konfigurationen neben dem zu konfigurierenden Standort auf Konfigurieren.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Prozesse.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Suchen Sie die gewünschte Anwendung und doppelklicken Sie darauf.
Im interaktiven Modus kann die Firewall bei Erkennung eines neuen Raw-Sockets einen Lerndialog anzeigen.