Authentifizieren von Anwendungen mit Hilfe von Prüfsummen

Jede Version einer Anwendung umfasst eine andere Prüfsumme. Mit Hilfe der Prüfsumme kann die Firewall entscheiden, ob eine Anwendung zugelassen oder gesperrt werden soll.

Standardmäßig prüft die Firewall die Prüfsumme aller laufenden Prozesse. Falls eine Prüfsumme nicht erkannt wird oder sich geändert hat, wird die entsprechende Anwendung gesperrt. Im interaktiven Modus wird ein Lerndialog geöffnet, in dem der Benutzer über die weitere Vorgehensweise entscheiden darf.

Außerdem sendet die Firewall bei der ersten Erkennung einer neuen oder geänderten Anwendung auch eine Meldung an die Management-Konsole (falls vorhanden).

So fügen Sie eine neue Prüfsumme hinzu:

  1. Klicken Sie auf der Startseite unter Firewall auf Firewall konfigurieren.
    Nähere Informationen zur Startseite entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Die Startseite.
  2. Klicken Sie im Bereich Konfigurationen neben dem zu konfigurierenden Standort auf Konfigurieren.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Prüfsummen.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Suchen Sie die gewünschte Anwendung und doppelklicken Sie darauf.
Im interaktiven Modus kann die Firewall Lerndialoge anzeigen, wenn neue oder geänderte Anwendungen erkannt werden.