Initialverschlüsselung auf Netzwerkfreigaben

Auf Netzwerkfreigaben kann die Initialverschlüsselung nicht automatisch per Richtlinieneinstellung gestartet werden. Als Sicherheitsbeauftragter können Sie mit dem Befehlszeilentool SGFileEncWizard.exe die Initialverschlüsselung für Netzwerkfreigaben von einem Computer aus starten, auf dem SafeGuard Enterprise Software installiert ist und der Zugang zu den Netzwerkfreigaben hat.

Auf einem Computer mit SafeGuard Enterprise finden Sie das Tool unter <SYSTEM>:\Programme (x86)\Sophos\SafeGuard Enterprise\Client\

Beachten Sie folgende Hinweise bevor Sie die Initialverschlüsselung starten:

Voraussetzungen für die Initialverschlüsselung auf Netzwerkfreigaben

Initialverschlüsselung mit SGFileEncWizard

Sie können SGFileEncWizard.exe mit folgenden Parametern aufrufen:

SGFileEncWizard.exe [<startpath>] [%POLICY] [/V0 | /V1 | /V2 | /V3] [/X] [/L<logfile>]

  • <startpath>: Verarbeite den angegebenen Pfad und seine Unterordner. Mehrere Pfaden müssen durch Leerzeichen getrennt sein.
Anmerkung:

Bei der Initialverschlüsselung auf Netzwerkfreigaben müssen Sie jede zu verschlüsselnde Netzwerkfreigabe explizit angeben. Nur diese Pfade werden verschlüsselt. Geben Sie die Pfade in UNC Notation an, um Probleme mit unterschiedlichen Laufwerksbuchstaben für gemappte Netzwerkfreigaben zu vermeiden. Nur absolute Pfade sind zulässig.

  • Parameter /V0: Keine Meldungen protokollieren.

  • Parameter /V1: Nur Fehlermeldungen protokollieren.

  • Parameter /V2: Geänderte Dateien protokollieren.

  • Parameter /V3: Alle verarbeiteten Dateien protokollieren.

  • Parameter /L<path+logfile name>: Output in die angegebene Log-Datei schreiben.

  • Parameter /X: Fenster des Assistenten verbergen.

Beispiel:

SGFileEncWizard.exe \\my-filer-1\data1\users \\my-filer-1\data2 %POLICY /V3 /X /LC:\Logging\mylogfile.xml

Die Initialverschlüsselung wird für Dateien unter \\my-filer-1\data1\users and \\my-filer-1\data2 durchgeführt. Der Assistent wird nicht angezeigt und Informationen über alle verarbeiteten Dateien werden in mylogfile.xml geschrieben.