BitLocker Drive Encryption mit SafeGuard Enterprise verwalten

Die zentrale und vollständig transparente Verwaltung von BitLocker durch SafeGuard Enterprise ermöglicht die Anwendung in heterogenen IT-Umgebungen. SafeGuard Enterprise erweitert die Funktionalität von BitLocker signifikant. Über SafeGuard Enterprise lassen sich die Sicherheitsrichtlinien für BitLocker zentral ausrollen. Bei der Verwaltung von BitLocker über SafeGuard Enterprise stehen darüber hinaus äußerst wichtige Prozesse, wie Schlüsselverwaltung und Schlüssel-Recovery, zur Verfügung.

Mit SafeGuard Enterprise können Sie BitLocker Drive Encryption vom SafeGuard Management Center aus verwalten. Als Sicherheitsbeauftragter können Sie Verschlüsselungs- und Authentisierungsrichtlinien einrichten und an die BitLocker-Endpoints verteilen.

Sobald ein BitLocker Endpoint im SafeGuard Management Center registriert ist, werden Informationen zu Benutzer, Computer, Anmeldemodus und Verschlüsselungsstatus angezeigt. Außerdem werden Ereignisse für BitLocker Endpoints protokolliert.

Endpoints, die mit BitLocker verschlüsselt sind, können auf die gleiche Weise verwaltet werden wie Endpoints mit SafeGuard Full Disk Encryption. Der Computertyp lässt sich über die Registerkarte Bestand unter Benutzer und Computer ermitteln. Die Spalte Verschlüsselungstyp zeigt an, ob es sich bei dem betreffenden Computer um einen BitLocker-Endpoint handelt.

Anmerkung: Während der Installation des SafeGuard Enterprise-Client auf Windows 7 muss die BitLocker-Funktion explizit ausgewählt werden, um die BitLocker-Verwaltung zu ermöglichen.

Weitere Informationen zu BitLocker To Go und SafeGuard Enterprise finden Sie unter BitLocker To Go.