Dateibasierende Festplattenverschlüsselung

Die dateibasierende Verschlüsselung stellt sicher, dass alle Daten verschlüsselt sind (außer Boot Medium und Verzeichnisinformationen). Mit dateibasierender Verschlüsselung lassen sich auch optische Medien wie CD/DVD verschlüsseln. Außerdem können Daten mit Fremdrechnern, auf denen SafeGuard Enterprise nicht installiert ist, ausgetauscht werden (soweit von der Richtlinie erlaubt), siehe SafeGuard Data Exchange.

Anmerkung: Boot-Volumes werden niemals dateibasierend verschlüsselt. Sie sind automatisch von einer dateibasierenden Verschlüsselung ausgenommen, auch wenn eine entsprechende Regel definiert ist.
Anmerkung: Daten, die mit dateibasierender Verschlüsselung verschlüsselt sind, können nicht komprimiert werden. Umgekehrt können auch komprimierte Dateien nicht dateibasierend verschlüsselt werden.

Um dateibasierende Verschlüsselung auf Endpoints anzuwenden, erstellen Sie eine Richtlinie vom Typ Geräteschutz und wählen Sie bei Verschlüsselungsmodus für Medien die Einstellung Dateibasierend.