Pfadbasierte Dateiverschlüsselung und SafeGuard Data Exchange

Mit SafeGuard Data Exchange lassen sich Daten, die auf mit Endpoint-Computern verbundenen Wechselmedien gespeichert werden, verschlüsseln und mit anderen Benutzern austauschen. Für SafeGuard Data Exchange wird dateibasierende Verschlüsselung benutzt.

Wenn sowohl SafeGuard Data Exchange als auch File Encryption (pfadbasierte Dateiverschlüsselung) auf einem Endpoint installiert ist, kann es vorkommen, dass eine SafeGuard Data Exchange Verschlüsselungsrichtlinie für ein Laufwerk auf dem Computer definiert ist und gleichzeitig File Encryption Richtlinien für Ordner auf demselben Laufwerk gelten. Ist dies der Fall, so erhält die SafeGuard Data Exchange Richtlinie Vorrang vor den File Encryption Richtlinien. Neue Dateien werden gemäß der SafeGuard Data Exchange Richtlinie verschlüsselt.

Für weitere Informationen zu SafeGuard Data Exchange, siehe SafeGuard Data Exchange.