Verwaltung von Endpoints mit Opal-Festplatten durch SafeGuard Enterprise

Sie können Endpoints mit selbst-verschlüsselnden Opal-Festplatten im SafeGuard Management Center wie alle anderen durch SafeGuard Enterprise geschützten Endpoints verwalten. Als Sicherheitsbeauftragter können Sie Sicherheitsrichtlinien (z. B. für die Authentisierung) erstellen und sie an die Endpoints verteilen.

Sobald ein Endpoint mit einer Opal-Festplatte bei SafeGuard Enterprise registriert ist, werden Informationen zu Benutzer, Computer, Anmeldemodus und Verschlüsselungsstatus angezeigt. Außerdem werden Ereignisse protokolliert.

Die Verwaltung von Endpoints mit Opal-Festplatten in SafeGuard Enterprise ist transparent. Das heißt, die Verwaltungsfunktionen haben im Allgemeinen dieselbe Funktionsweise wie für andere durch SafeGuard Enterprise geschützte Endpoints. Der Computertyp lässt sich in der Registerkarte Bestand eines Containers unter Benutzer & Computer ermitteln. Die Spalte POA-Typ zeigt an, ob der betreffende Computer durch SafeGuard Enterprise verschlüsselt ist oder eine selbst-verschlüsselnde Opal-Festplatte verwendet.