Verschlüsselungsrichtlinien für FileVault 2 Festplattenverschlüsselung

Der Sicherheitsbeauftragte kann eine Richtlinie für die Verschlüsselung im SafeGuard Management Center anlegen und diese an die FileVault 2 Endpoints verteilen. Die Richtlinie wird daraufhin auf den Endpoints ausgeführt.

Da die FileVault 2 Endpoints im SafeGuard Management Center transparent verwaltet werden, muss der Sicherheitsbeauftragte keine speziellen FileVault 2-Einstellungen für die Verschlüsselung vornehmen. SafeGuard Enterprise kennt den Status der Clients und wählt die FileVault 2-Verschlüsselung entsprechend.

Ein FileVault 2 Endpoint verarbeitet nur Richtlinien des Typs Geräteschutz mit dem Ziel Boot-Laufwerke und einem Verschlüsselungsmodus für Medien, der auf Volume-basierend oder Keine Verschlüsselung gesetzt ist. Alle anderen Richtlinieneinstellungen werden ignoriert.