Recovery mit Challenge/Response

Zur Optimierung von Workflows im Unternehmen und zur Reduzierung von Helpdesk-Kosten bietet SafeGuard Enterprise eine Challenge/Response Recovery-Lösung. Mit einem benutzerfreundlichen Challenge/Response-Verfahren unterstützt SafeGuard Enterprise Benutzer, die sich an ihrem Computer nicht mehr anmelden oder nicht auf verschlüsselte Daten zugreifen können.

Diese Funktionalität ist im SafeGuard Enterprise Management Center in Form eines Recovery-Assistenten integriert.

Nutzen und Vorteile des Challenge/Response-Verfahrens

Das Challenge/Response-Verfahren ist ein sicheres und effizientes Recovery-System.

  • Während des gesamten Vorgangs werden keine vertraulichen Daten in unverschlüsselter Form ausgetauscht.

  • Informationen, die unberechtigte Dritte durch Mitverfolgen dieses Vorgangs erhalten könnten, lassen sich weder zu einem späteren Zeitpunkt noch auf anderen Geräten verwenden.

  • Für den Computer, auf den zugegriffen werden soll, muss während des Vorgangs keine Online-Netzwerkverbindung bestehen. Der Response Code-Assistent für den Helpdesk läuft auch auf einem Standalone-Endpoint ohne Verbindung zum SafeGuard Enterprise Server. Eine komplexe Infrastruktur ist nicht notwendig.

  • Der Benutzer kann schnell wieder mit dem Computer arbeiten. Es gehen keine verschlüsselten Daten verloren, nur weil der Benutzer das Kennwort vergessen hat.

Typische Notfälle, in denen Hilfe beim Helpdesk angefordert wird

  • Ein Benutzer hat sein Kennwort für die Anmeldung vergessen. Der Computer ist gesperrt.

  • Ein Benutzer hat seinen Token/seine Smartcard vergessen oder verloren.

  • Der lokale Cache der SafeGuard Power-on Authentication ist teilweise beschädigt.

  • Ein Benutzer ist krank oder im Urlaub und ein Kollege muss auf die Daten auf dem Computer zugreifen.

  • Ein Benutzer möchte auf ein Volume zugreifen, das mit einem Schlüssel verschlüsselt ist, der auf dem Computer nicht verfügbar ist.

SafeGuard Enterprise bietet für diese typischen Notfälle unterschiedliche Recovery-Workflows, die dem Benutzer wieder den Zugang zu seinem Computer ermöglichen.