Windows-Ereignisanzeige

Ereignisse, für die Sie in der Protokollierungsrichtlinie die Windows-Ereignisanzeige als Ziel festlegen, werden in der Windows-Ereignisanzeige abgelegt. Über die Windows-Ereignisanzeige lassen sich Protokolle für System-, Sicherheits- und Anwendungs-Ereignisse anzeigen und verwalten. Sie können diese Ereignisprotokolle auch speichern. Für diese Vorgänge benötigen Sie einen Administrator-Account für den jeweiligen Endpoint. In der Ereignisanzeige wird jeweils ein Fehlercode, kein beschreibender Text des Ereignisses, angezeigt.
Anmerkung: Eine Voraussetzung, um SafeGuard Enterprise Events in der Windows Ereignisanzeige sehen zu können, ist, dass ein Client config.msi am Endpoint installiert ist.
Anmerkung: Dieses Kapitel beschreibt das Einsehen sowie die Verwaltung und Analyse der Ereignisprotokolle im SafeGuard Management Center. Weitere Informationen zur Windows-Ereignisanzeige finden Sie in Ihrer Microsoft-Dokumentation.