Sicheres Wake on LAN (WOL)

Im SafeGuard Management Center können Sie Richtlinieneinstellungen für Sicheres Wake on LAN (WOL) definieren, um Endpoints für Software-Rollout-Vorgänge vorzubereiten. Nach dem Wirksamwerden einer solchen Richtlinie auf Endpoints werden die notwendigen Parameter (z. B. SafeGuard POA-Deaktivierung und ein Zeitabstand für Wake on LAN) direkt an die Endpoints übertragen, wo sie analysiert werden.

Das Rollout-Team kann durch die zur Verfügung gestellten Kommandos ein Scheduling-Skript so gestalten, dass die größtmögliche Sicherheit des Endpoint trotz deaktivierter SafeGuard POA gewährleistet bleibt.

Anmerkung: Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass auch das zeitlich begrenzte "Ausschalten" der SafeGuard POA für eine bestimmte Anzahl von Boot-Vorgängen ein Absenken des Sicherheitsniveaus bedeutet.

Die Einstellungen für Sicheres Wake On LAN (WOL) definieren Sie in einer Richtlinie des Typs Spezifische Computereinstellungen.